Acton Capital Partners, Bueroservice24-de, Finanzierung, Finanzierungsrunde

Der spezialisierte Anbieter für virtuelle Büro-Dienstleistungen Bueroservice24.de (www.bueroservice24.de) darf sich dieser Tage über eine Finanzierung des Venture-Capital-Gebers Acton Capital Partners freuen. Wieviel Geld genau bei dieser Transaktion geflossen ist, bleibt unklar, doch Acton will mit dem Investment auf den Dienstleistungssektor setzen.

Bueroservice24.de will weitere Dienste anbieten

Über die Konditionen der Beteiligung schweigen sich alle Beteiligten aus, doch Gründer und Vorstand Daniel Dimpker gibt sich zufrieden: „Wir freuen uns, mit Acton einen Partner zu gewinnen, der in der Umsetzung von Wachstumsstrategien überaus erfahren ist. Mit dem frischen Kapital werden wir den Ausbau unseres Geschäfts vorantreiben und uns durch Qualität, Service und wichtige Zusatzleistungen weiter vom Wettbewerbsumfeld absetzen.“ Acton Capital Partners tätigt das  Investment in Bueroservice24.de im Rahmen seines Heureka Growth Fund, während die übrigen Anteile des Hamburger Unternehmens in den Händen des Managements sowie einiger Business-Angels liegen.

Bisher wurde Bueroservice24.de von Arne Kahlke und Sören Kress, beide Gründer und langjährige Geschäftsführer des Partnervermittlungsportals ElitePartner (www.elitepartner.de), unterstützt, nun stößt mit Acton Capital Partners (www.actoncapital.de) ein institutioneller Geldgeber hinzu. Acton zählt zu den bekannteren deutschen Venture-Capital-Gebern und ist ein Wachstumsinvestor im Internet- und Mobile-Sektor. Investitionsschwerpunkt des Geldgebers aus München sind Geschäftsmodelle aus den Bereichen Digitale Medien, E-Commerce und Online-Marktplätze und neben dem 2008 aufgelegten Heureka Growth Fund betreut Acton auch rund 15 Internet-Beteiligungen für den Medienkonzern Hubert Burda Media.

Überzeugt haben soll Acton bei diesem Investment neben dem erfahrenen Team vor allem der große Markt: „Bueroservice24.de besitzt ein überzeugendes Geschäftsmodell und wird von einem erfahrenen Team gelenkt“, begründet Frank Seehaus, Managing Partner von Acton, die Finanzierung. „Dabei ist das Unternehmen in einem attraktiven Markt unterwegs: Kleine und mittlere Unternehmen sind das am stärksten wachsende Segment der deutschen Wirtschaft. Für Dienstleistungen, die auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe zugeschnitten sind, sehen wir großes Potenzial.“

Wie Bueroservice24.de den Büroalltag unterstützt

Bueroservice24.de wurde im Februar letzten Jahres von unternehmerisch geprägten Privatinvestoren gegründet und bietet insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen Büroservice-Dienstleistungen. Kernkompetenz des Unternehmens ist ein Telefonservice für Unternehmen, der ständige telefonische Erreichbarkeit gewährleisten soll und durch Fachsekretärinnen von Bueroservervice24.de erfolgt.

Neben der Anrufentgegennahme gehören auch Terminverwaltung,  Informationsvergabe,  die Vermietung einer ladefähigen virtuellen Geschäftsadresse sowie die Produktion von Firmenlogos zu den Services des Unternehmens aus Hamburg. Die Monetarisierung von Bueroservice24.de erfolgt über ein Preismodell, das sich aus einer monatlichen Pauschale sowie einem variablen, leistungsabhängigen Entgelt zusammensetzt.

Mit seiner Dienstleistung befindet sich Bueroservice24.de in Konkurrenz zu Anbietern wie eBuero (www.ebuero.de) oder auch klassischen Offline-Callcentern. Wie genau sich Bueroservice24.de von dieser Konkurrenz abzusetzen gedenkt, skizzierte Daniel Dimpker bereits in einem Interview mit Gründerszene. Mit dem frischen Kapital dürfte nun der Grundstein für neue Inhalte gelegt worden sein.

Bildmaterial: siepmannH  / pixelio.de