DaWanda, Claudia Helming, Michael Pütz, Kima Ventures, Piton Capital

Es kommt Bewegung in die Gesellschafterliste der Kreativplattform DaWanda (www.dawanda.com): Business-Angel Oliver Jung hat seine Anteile an den Berliner Inkubator Team Europe Ventures verkauft, der im Zuge dessen auch die beiden europäischen Geldgeber Kima Ventures und Piton Capital an Bord holte. Eine Finanzierungsrunde gab es bei DaWanda jedoch nicht.

Oliver Jung verlässt DaWanda, Team Europe übernimmt

Es ist wohl vor allem ein Fokus-Thema, das Oliver Jung bei DaWanda aussteigen lässt. Gemeinsam mit Klaus Hommels konzentriert sich Jung derzeit über BrandsAlliance auf die Etablierung eines weltweiten Shoppingclub-Netzwerks und hat unter dem Label Group Buying Global mit selbigem auch ein weltweites Groupon-Cloning-Netzwerk ins Leben gerufen. Finanziell gesehen ist der Ausstieg von Oliver Jung wohl kein Verlustgeschäft, aber mit etwas mehr Geduld hätte sein Exit sicherlich oppulenter ausfallen können. So trennen sich die Wege von Oliver Jung und DaWanda im Guten.

Übernommen wurden die DaWanda-Anteile Oliver Jungs komplett durch Team Europe Ventures, das auch zuvor schon bei DaWanda investiert war, zwischenzeitlich jedoch sein Anteilsticket senkte. Mit dem Ausstieg von Oliver Jung präsentierte sich nun wahrscheinlich eine gute Gelegenheit für Team Europe Ventures, noch einmal an Anteile zu kommen, ohne an einer Finanzierungsrunde teilzunehmen, bei der im Falle von DaWanda wohl eher größere Later-Stage-Investoren angegangen würden.

“Wir sprachen schon früh mit Team Europe als klar wurde, dass Oliver Jung seine Anteile gerne verkaufen möchte, weil wir Wert auf einen Investor legten, der unser Geschäftsmodell versteht und dessen Kompetenz und Denkensweise wir einschätzen können,” kommentiert DaWanda-Geschäftsführerin Claudia Helming die Anteilsübernahme durch TEV. “Insbesondere durch das so auch neu an Bord geholte Knowhow kann DaWanda nun weiter nachhaltig in Europa wachsen.”

Kima Ventures und Piton Capital steigen bei DaWanda ein

Mit dem “neu an Bord geholten Knowhow” dürfte Helming vor allem auf die beiden neuen strategischen Investoren Kima Ventures und Piton Capital anspielen. Team Europe Ventures hält für diese beiden Akteure treuhänderisch Anteile, in welcher Höhe ist jedoch unklar. In naher Zukunft sei es auch denkbar, das Piton Capital eine direkte Beteiligung eingeht, heißt es von den Beteiligten.

Kima Ventures ist ein französischer Geldgeber, der in der Grande Nation und darüber hinaus sehr umtriebig auf Investmentkurs ist. Über 100 Beteiligungen will Kima Ventures dieses Jahr schon eingegangen sein – vorwiegend im Seed- und Early-Stage-Bereich mit Fokus auf Frankreich und Israel aber auch in Rest-Europa. Kima Ventures gilt als sehr unbürokratisch und hat mit Jeremie Berrebi einen der Gründer des französischen eBay-Klons Zlio als Strippenzieher an Bord. DaWanda ist nun das erste deutsche Projekt, dass der französische Investor eingeht.

Begleitet wird Kima Ventures von Piton Capital, ein Venture-Capitalist aus London, der als wesentlich finanzkräftiger gelten darf und in der Regel höhere Investments tätigt. Führender Kopf bei Piton Capital ist der Schweizer Andrin Bachmann, der in der Vergangenheit wesentlich an QXL Ricardo beteiligt war und den polnischen eBay-Klon Allegro aufbauen half. Auf dem deutschen Markt ist Piton Capital bisher nur bei Fotocommunity.de involviert und tätigt sonst verschiedene europäische Investments, vor allem in Skandinavien.

Piton Capital und Kima Ventures dürfen also was das Businessmodell Marktplätze betrifft als sehr erfahren gelten und geben DaWanda ohne die Notwendigkeit einer Finanzierungsrunde eine interessante neue Internationalisierungs-Perspektive. Mit den neuen Investoren öffnet sich der Kreativplattform ein Netzwerk auf europäischem Boden und man darf gespannt sein, wie sich DaWanda gegen Hauptkonkurrenten Etsy in Europa behaupten wird – neues Knowhow wurde dazu ja nun an Bord geholt.

Artikel rund um DaWanda:

GD Star Rating
loading...
Kima Ventures und Piton Capital steigen nach Weggang von Oliver Jung bei DaWanda ein, 4.0 out of 5 based on 1 rating
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.