Das Musik-Startup Deezer kommt nach Deutschland, die Deutsche Post hält ein Drittel der Anteile an Allyouneed24 und Graph.me kehrt mit verändertem Geschäftsmodell zurück.

Deezer kommt nach Deutschland

Das französische Musik-Startup Deezer kommt nach Deutschland. Bereits am kommenden Montag soll der Streamingdienst hierzulande verfügbar sein. Damit kommt Deezer dem wohl wichtigsten internationalen Konkurrenten Spotify zuvor, dessen Start nach einer Einigung zwischen Gema und Bitkom ebenfalls für die nahe Zukunft erwartet wird.

Deutsche Post hält ein Drittel an Allyouneed24

Das Engagement der Deutschen Post bei dem noch nicht gelaunchten Portal Allyouneed24 lässt sich nun genauer beziffern: Ganze 33 Prozent soll die Post-Tochter DHL laut Fachpresse an dem Startup halten. Die Unterstützung ist aber weitem nicht nur finanzieller Natur, so übernimmt DHL „neben dem Versand auch die Lagerhaltung und Kommissionierung.“ Hinter Allyouneed24 stehen Christian Heitmeyer und Jens Drubel.

Graph.me ändert Geschäftsmodell

Das Münchner Startup Graph.me (www.graph.me) „positioniert sich neu“ und startet mit neuer Website, neuem Logo und neuen Funktionen. War Graph.me 2009 als „Social Benchmarking“ gestartet, will es heute mehr als nur Meinungscommunity sein. Als Abstimmungswerkzeug visiert es nun auch „professionellere Zielgruppen“ an. Graph.me wird im Freemium-Modell angeboten.

Neustart für Hotelpreise.com

Hotels auf Google Maps finden: kein Problem. Direkt die Zimmerpreise angezeigt bekommen? Das konnte 2010 schon die Seite Hotelpreise.com. Mit Hotelmaps gibt es nun einen offiziellen Nachfolger. Zum Start versprechen die Betreiber einen Datensatz von weltweit 200.000 Hotels. Die Preise und Verfügbarkeiten der Zimmer speisen sich aus 30 verschiedenen Reiseportalen.

Doodle kann jetzt iCal

Das Schweizer Startup Doodle bietet immer mehr Möglichkeiten, auch außerhalb der Webseite auf seine Dienste zu stoßen. Ab sofort können Mac-Nutzer ihre Doodle-Termine auch direkt über iCal verwalten. Im Oktober verabredeten sich rund zehn Millionen Nutzer monatlich über Doodle.

TapeTV im Fernsehen

Tape.tv„Alle Leute im Netz finden, dass Werbung nervt. Die gute Nachricht ist: Wir wissen das.“ Mit dieser prägnanten Aussage beschreibt Tape-TV-Gründer Conrad Fritzsch einen Teil des Konzepts des Berliner Musik-Startups für die Berliner Abendschau. Die zeigt auch einige hübsche Innenansichten der Tape-TV-Zentrale in der ehemaligen australischen Botschaft in Pankow.