Die Expansion der deutschen Internet-Dienstleistungsbörse Undertool.de nach Großbritannien ist vollbracht: Unter

www.undertool.co.uk

steht ab dem heutigen Tag

Einen siebenstelligen Euro-Betrag hat Undertool in das Projekt investiert – drei Monate haben acht Programmierer und Designer an der Umsetzung gearbeitet. Zurzeit finden bereits intensive Verhandlungen mit einer Reihe von möglichen Medienpartnern statt – mit dem Ziel einer engen Kooperation bei der weiteren Bekanntmachung und Vermarktung.

Weitgehende Internationalisierung angestrebt

Jürgen Bauer, Pressesprecher von Undertool, erläutert die neue UK-Plattform als ersten Schritt im Rahmen einer umfassenden Internationalisierung: „Das, was sich in Deutschland und den angrenzenden deutschsprachigen Ländern über viele Jahre bewährt hat, wird nun nach und nach als erfolgreiche Idee in andere Länder getragen.“

Der Vorteil von Undertool besteht für Auftraggeber darin, für Handwerks- und andere Dienstleistungen Angebote kostenlos einholen und einen günstigen Anbieter beauftragen zu können. Von „Bauen, Garten und Wohnen“ über „EDV und Multimedia“ bis hin zu „Umzüge und Transporte“ reicht das Nachfragespektrum. Der Auftragnehmer wiederum zahlt nur bei einer Auftragserteilung eine geringe Provision.

Über Undertool.de

Seit dem Start 2003 ist Undertool.de das Original unter den Handwerks- und Dienstleistungsbörsen. Heute verfügt die Plattform über mehr als 50.000 registrierte Mitglieder in Deutschland. Attraktiv ist das Angebot insbesondere auch durch die unverbindliche Kostenvoranschlagsoption. Ein umfassendes Bewertungssystem sorgt für Transparenz unter den Vertragspartnern im Hinblick auf Kompetenz, Qualität, Zuverlässigkeit und Freundlichkeit.