Google übernimmt die visuelle Suchmaschine Like.com, die Deutsche Post übernimmt den Targeting-Spezialisten Nugg.ad, die Startup Lounge lädt zum Pitch in 1000 Meter Höhe, die WKW-Gründer verlassen ihr Unternehmen und im Oktober startet das Karrierenetzwerk Oxendo.


Google übernimmt Like.com

Google hat die visuelle Suchmaschine Like.com übernommen. Laut TechCrunch soll das Unternehmen dafür rund 100 Millionen US-Dollar aufgeboten haben. Like bietet die Suche nach Modeartikeln auch auf der Basis von visuellen Beschreibungen. Google könnte vor allem an weiterführender Technologie für seine Ähnlichkeitssuche interessiert sein.

Deutsche Post übernimmt Nugg.ad

Die Deutsche Post AG hat die Nugg.ad AG (www.nugg.ad) übernommen, der Werbe-Spezialist wird damit zum Tochterunternehmen der Post, soll aber weiterhin unabhängig am Markt agieren. Der Leadinvestor BMP Media Investors hatte zuletzt noch knapp 23 Prozent an dem Unternehmen gehalten. Nugg.ad bietet Targeting-Lösungen, mit denen Nutzern möglichst passgenaue Werbung angezeigt bekommen.

Startup Lounge Alpbach

Knapp 1000 Meter über dem Meeresspiegel soll der Geist entfesselt werden: „Unleash the entrepreneurial spirit – what’s missing in Europe?“ fragt die diesjährige Startup Lounge im Tiroler Ort Alpbach vom 27 bis zum 28 August. Die Teilnehmer erwartet ein Pitch-Training und ein Panel mit fünf Branchengrößen, darunter Seedcamp-CEO Reshma Sohoni.

Gründer verlassen Wer-kennt-wen

Die Gründer des Sozialen Netzwerks Wer-kennt-Wen (www.wer-kennt-wen.de) Patrick Ohler und Fabian Jager verlassen das Unternehmen und geben die Geschäftsführung ab. Die Pressemitteilung des Eigners RTL deutet auf eine kurzfristige Entscheidung hin: Söhnke Strahmann, der bisher als Leiter Marketing und Finanzen verantwortete, soll die Geschäfte kommissarisch führen, „bis über die Nachfolge entschieden ist“.

Neues Karrierenetzwerk Oxendo

Spätestens 2011 verlässt der letze geburtenstarke Jahrgang die Schulen – danach entbrennt der Kampf um Talente, und damit – so die Verkünder dieser Botschaft – hoffentlich auch das Geschäft des Karrierenetzwerks Oxendo (www.oxendo.com). Die Plattform will Employer Branding und Personal Branding (für Studenten) vereinen. Der ist Launch für Oktober 2010 avisiert.