Doctape Finanzierung

Mit frischem Kapital an die Öffentlichkeit: Zum Start der offenen Betaphase erhält das hannoversche Startup Doctape eine Finanzierung von sechs Business Angels, darunter Edarling-Gründer Christian Vollmann und Idealo-Gründer Martin Sinner, sowie Berlin Ventures.

Doctape erhält Finanzierung zum Start

Das Startup Doctape (www.doctape.com) aus Hannover sammelt aktuell eine unbekannt hohe Summe von den Business Angels Christian Vollmann, Gründer von Edarling (www.edarling.de) und MyVideo (www.myvideo.de), Frank Biedka, Shareholder von Edarling und Zalando (www.zalando.de), Heiko Hubertz von Bigpoint (www.bigpoint.net), Jörn Lubkoll, Geschäftsführer der Inter.net Germany GmbH (www.de.inter.net), Philipp Belter, Co-Founder der Netzwert AG, Martin Sinner, Gründer von Idealo (www.idealo.de), sowie Berlin Ventures (www.berlinventures.com) ein.

Die Finanzierung fällt mit dem Start der offenen Betaphase des Dienstes zusammen. Doctape wurde 2011 von Sascha Reuter und Sven Hohlfeld – Anfang 2012 stieß Ricardo Ferrer Rivero zum Gründerteam - mit der Idee eines Cloud-basierten File Management Service gegründet, durch welchen Benutzer ihre Dateien organisieren, teilen und bearbeiten können sollen. Die Closed-Beta-Version von Doctape ging im Juni 2011 online.

Doctape: Fokus auf Dateiorganisation

“Die Idee hinter Doctape zum Cloud-basierten Management von Inhalten aller Art hebt sich positiv von ähnlichen Projekten ab”, sagt Investor Frank Biedka und meint damit sicherlich Konkurrenzdienste wie DropBox, Doo (www.doo.net) oder Google Drive (drive.google.com). Von diesen will sich Doctape durch seinen Fokus auf die Dateiorganisation sowie die Vielseitigkeit der zu organisierenden Dateien abheben.

So funktioniert der Dienst mit allen gängigen Dateiformate wie Dokumenten, Fotos, Videos und Audiofiles, welche automatisch im Hintergrund umgewandelt und dann von überall betrachtet werden können. Das Organisieren und Teilen der einzelnen Dateien funktioniert bei Doctape über ein Labelsystem, die Bearbeitung von Dokumenten wiederum via Google Docs. Darüber hinaus können Dateien in nach Themen- oder Benutzergruppen sortierte Tapes eingefügt und geteilt werden. Auch das gemeinsame Erstellen von etwa Playlists und Fotoalben soll künftig in der Applikation möglich werden.

GD Star Rating
loading...
Doctape: mit Finanzierung in die Open Beta, 4.6 out of 5 based on 9 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.