Flatmates, Flaregames, Klaas Kersten, Spiele, Games, Social Games, Mobile Games, Mobile Reality Games, Augmented Reality, GPS, Finanzierungsrunde, Echtzeit, Screenshots, Einblicke, ZDF, Sims

Die Veröffentlichung des mit Spannung erwarteten ersten Spiels von Flaregames (www.flaregames.com) rückt immer näher. Flatmates wird so etwas wie „Die Sims“ sein und aus den derzeitigen Möglichkeiten von Mobile schöpfen: Bei Flatmates sollen sich reales Leben und Spiel überschneiden. Die gestern neu gestartete Flaregames-Website sowie das ZDF liefern erste Bilder aus dem Spiel.

Flatmates soll noch im Februar kommen

Schon seit April 2011 arbeitet Klaas Kersting mit einem Team von erfahrenen Mitgründern am ersten Spiel seines neuen Games-Unternehmens Flaregames. Das Team mit Sitz in Karlsruhe will der führende Entwickler und Publisher von Mobile-Reality-Games werden – Spielen, die auf mobilen Endgeräten gespielt werden und dabei Techniken wie Augmented-Reality oder GPS-Positionsbestimmung in den Spieleprozess mit einbeziehen.

Das aktuell üppig finanzierte Flaregames sieht allein für die ersten beiden Quartale 2012 fünf Spiele für Smartphones und Tablets vor. Das Mobile-Reality-Game Flatmates wird nun in Kürze als erstes Spiel aus der Pipeline der Öffentlichkeit preisgegeben. Auf den ersten Blick erinnert Flatmates an das Spiel „Die Sims“ – unterschiedliche Bedürfnisse virtueller Charaktere, vom Essen bis zur Unterhaltung, wollen dort gestillt werden und das in einer selbst zu gestaltenden Wohnung. Das Ziel: die coolste WG der Stadt aufbauen.

Tatsächlich aber kann Flatmates mehr: Flaregames-Gründer Klaas Kersting beschreibt Flatmates in einem ZDF.kultur-Bericht als „ein Spiel, das sich nahtlos in das Leben des Spielers integriert und sein Verhalten und seine Position in der echten Welt entsprechend in der Spielwelt reflektiert.“ Das heißt, dass mit dem Echtzeit-Prinzip Nacht in der realen Welt auch Nacht im Spiel bedeutet und der Einkauf im Supermarkt um die Ecke auch die Einkaufsmöglichkeiten im Spiel beeinflusst – GPS-Ortung macht’s möglich.

Flatmates soll noch im Februar den Markt erobern, zuerst für iOS. Ungeduldige können sich bis zum Start den interessanten TV-Beitrag über Flaregames und Flatmates in der ZDFmediathek anschauen. Die Flaregames-Website liefert weitere Einblicke in das Spiel (siehe Bilder unten). Es wird spannend, wie gut Flatmates von der Mobile-Community angenommen wird.