Tech

Google übertrifft Q1-Erwartungen

Google übertrifft bezüglich der aktuellen Quartalszahlen erneut die Erwartungen. Im ersten Quartal dieses Jahres stieg der Umsatz um 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 10,65 Milliarden US-Dollar. Auch der Gewinn stieg um mehr als 60 Prozent auf 2,89 Milliarden US-Dollar an. Wichtigster Markt des Suchmaschinenriesen ist weiterhin mit 46 Prozent des Gesamtumsatzes die USA. Der Werbeumsatz bleibt mit 96 Prozent klarer Fokus.

Glass-Spezifikationen bekannt

Nachdem bereits erste Textexemplare von Googles High-Tech-Brillenprojekt Glass offiziell an Tester rausgingen, hat das Unternehmen nun auch offiziell die Tech-Spezifikationen bekannt gegeben. Laut dem Dokument verfügt Glass über 16 Gigabyte Speicher, davon zwölf für eigene Zwecke nutzbar. Als Schnittstelle zur Außenwelt sind die Funkstandards WLan und Bluetooth an Bord. Per USB können Daten übertragen und der Akku – bei normaler Nutzung hält dieser einen Tag – aufgeladen werden. Die Kamera löst mit fünf Megapixeln auf und die Videos werden im 720p-Format aufgezeichnet.

Neues iPad dünner und leichter

Das neue iPad von Apple will bei potenziellen Kunden weiter mit Superlativen punkten. Dünner, leichter und schneller soll es werden. Der Analyst Ming-Chi Kuo meint, dass das iPad 5 im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem iPad 4, 150 Gramm leichter (25 Prozent) und bei einer Dicke zwischen 7,5 und acht Millimetern bis zu 15 Prozent dünner sei. Als CPU soll Samsungs A7X zum Einsatz kommen.

Twitter launcht Musik-App

Twitter nutzt die Akquise des Startups We are Hunted für seinen neuartigen Musikdienst #music. Die Musik stammt von den Streaming-Diensten Spotify und Rdio, sowie von iTunes. Als App ist #music bisher nur für iOS erhältlich. Alle anderen Nutzer müssen auf die Web-App zurückgreifen. Der Dienst ist derzeit nur in den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien und Neuseelandverfügbar.

Anzeige