Der Online-Shop hat drei Viertel seiner Belegschaft entlassen, die Ecommerce Alliance überführt ihre britische plc in eine deutsche AG und Hitmeister-Gründer Jan Miczaika wechselt zu Wooga.

Gimahot entlässt 74 Prozent der Mitarbeiter

Der Online-Shop Gimahhot (www.gimahhot.de) hat beinahe drei Viertel seiner Mitarbeiter entlassen. Gegenüber Gründerszene gab das Unternehmen an, von 27 Mitarbeitern auf 7 reduziert zu haben. Durch diese und andere „Restrukturierungsmaßnahmen“ erzielte Gimahhot im November zum ersten Mal einen positiven EBIT.

Ecommerce Alliance plc aufgelöst

Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Ecommerce Alliance löst ihre britische Gesellschaft Ecommerce Alliance plc auf. Dies geschieht zugunsten der deutschen Ecommerce Alliance AG. Dem Rechtsformwandel stimmten zuvor sämtliche Aktionäre zu. Die Ecommerce Alliance will „zu einem Schwergewicht im deutschen Ecommerce-Markt“ werden, so das Unternehmen.

Jan Miczaika wechselt von Hitmeister zu Wooga

Der Gründer und CTO von Hitflip/Hitmeister, Jan Miczaika, verlässt das Unternehmen zum Jahresende. Auch wenn sich das Geschäft gut entwickle, habe er eine Grenze erreicht, an der er es wenig Neues zu lernen gebe“. Neue Herausforderungen nimmt Miczaika deshalb in der Position des Head of Operations beim Berliner Social-Games-Anbieter Wooga an.

Schweizer Schoggi

Das Schweizer Customization-Startup Myswisschocolate erweitert die Individualisierung nun auch auf die Verpackung. Kunden können künftig aus 15 Designvorlagen wählen oder gänzlich eigene Motive erstellen. Luxuriös ist die Schokolade somit sicherlich: Die selbstgestaltete Hülle kostet 3 Euro. Schokolade lässt sich an immer mehr Stellen online kaufen, so auch bei Miraqo (www.miraqo.com), Chocri (www.chocri.de) und Schokabo.

Yahoo will 650 Mitarbeiter entlassen

Yahoo will seine Kosten senken und plant, 650 Mitarbeiter zu entlassen. Das entspricht etwa 5 Prozent der Belegschaft. Laut New York Times sind vor allem Beschäftigte aus dem Produktumfeld betroffen. Im Oktober hatte Yahoo 14.100 Mitarbeiter weltweit.