Reqorder, Krauttools, Hight-Tech Gründerfonds, Kundendialog

Dem Kunden „Zuhören“ – ein großer Trend. Unternehmen, die im Kundendialog überzeugen wollen, müssen die richtigen Kanäle beherrschen – angefangen mit den eigenen: Die Web-Plattform für Online-Marktforschung Reqorder (www.reqorder.com) bietet Unternehmen die Möglichkeit ihre Websites und Apps im Dialog mit den Kunden zu verbessern. Den Dienst des Berliner Startups Krauttools GmbH unterstützt der High-Tech Gründerfonds (HTGF) (www.high-tech-gruenderfonds.de) nun mit einem 500.000-Euro-Investment.

Plattform Reqorder soll weiter ausgebaut werden

Die Seed-Finanzierung des High-Tech Gründerfonds für das 2010 gegründete Startup Krauttools sichert die Anschlussfinanzierung nach dem Exist-Gründerstipedium. Mit dem Investment soll die Plattform Reqorder in den kommenden Monaten weiter ausgebaut werden. Dabei steht unter anderem eine weitere Skalierbarkeit des Software-as-Service-Angebots auf dem Plan.

„Wenn Sie Ihren Kunden verstehen wollen, müssen Sie ihn einfach fragen. Genau das jedoch ist für Online-Geschäftskonzepte bisher extrem schwierig. Quantitative Analysen stoßen schnell an ihre Grenzen. Die Krauttools bietet mit Reqorder die erste ganzheitliche Customer-Feedback-Lösung an, die den Aufbau nachhaltiger Kundenbeziehungen ermöglicht“, sagte Christine Schmidl, Investment-Managerin beim HTGF.

Reqorder ist das deutsche Get Satisfaction

In den USA ist vor allem Get Satisfaction (www.getsatisfaction.com) für User-Feedback-Dienste bekannt. Das umfasst unter anderem Tools wie Feedback-Formular und Foren, in denen sich User zu Wort melden und sich untereinander austauschen können. Unternehmen können diese Dienste über Get Satisfaction und verwandte Anbieter laufen lassen. Get Satisfaction wird von Branchenriesen wie Amazon, Microsoft und Foursquare genutzt.

Reqorder besetzt das Feld mit einem eigenen Ansatz in Deutschland. Die aktuell verfügbare Version bietet Unternehmen der Self-Service- oder App-Economy die Möglichkeit, Kundenmeinungen abzufragen und ihre Produkte so im Dialog weiterzuentwickeln. Das Startup setzt auf Kunden mit mobilen Apps oder News- und Shopping-Angeboten im Web, die sonst kaum direkten Kundenkontakt haben. Das Feedback der Benutzer steht dem Anbieter dabei in Echtzeit zur Verfügung und beinhaltet Informationen zur konkreten Nutzungssituation.

Das Startup bedient als erster deutscher Anbieter den Wachstumsmarkt im Bereich des Kundendialogs mit einer datenschutzkonformen Lösung. Mit einer eigenen API und einer White-Labellösung ist Reqorder auch für größere Unternehmen interessant. Bisherige Kunden sind unter anderem die Innovationseinheit der Deutschen Telekom Telekom Laboratories, das Online-Fachportal Chemie.de und ein großes deutsches Medienhaus.