HRinside, i-potentials, Yvonne Neubauer, HR-Magazin, HR-Blog

Im September 2010 war HRinside (www.hrinside.de) als kleine Schwester von Gründerszene an den Start gegangen, nun geht das Onlinemagazin rund um HR-Themen neue Wege: Die Personalagentur I-Potentials (www.i-potentials.de) übernimmt HRinside von der Gründerszene-Mutter Vertical Media und baut das Portal zu einem Corporate-Blog aus.

I-potentials entwickelt HRinside weiter

Mit Wirkung zum 1. April 2011 übernimmt i-potentials HRinside von Vertical Media und gibt dem Magazin damit einen neuen Fokus. Dabei ist das von Yvonne Neubauer verantwortete Online-Magazin mittlerweile zu einer festen Größe unter HR-Bloggern geworden.

Die Berliner Personalagentur i-potentials, die wie auch Vertical Media von Team Europe Ventures (www.teameurope.net) finanziert wird und bisher Gründungspartner und Sponsor des Magazins war, übernimmt HRinside nun komplett und schiebt HRinside damit in eine neue Phase: „Für uns war es ein logischer Schritt, HRinside noch näher an i-potentials zu holen,“ sagt Constanze Buchheim, Gründerin und Geschäftsführerin von i-potentials. „Mit HRinside als Corporate-Blog liefern wir Bewerbern Infos zu Karrieremöglichkeiten in der Internet- und StartUp-Szene und geben Einblicke in pragmatisches Recruiting – das ist ja schließlich unser tägliches Geschäft.“

HRinside wird zur Karrierelandkarte der Startupszene

Inhaltlich wird HRinside nah an den Thematiken der Gründerszene bleiben. Es wird vor allem darum gehen, die Startup-Welt mit Blick auf Entwicklungen im HR-Bereich zu beleuchten, wobei sich HRinside darauf fokussieren wird, das Thema Karriere in Internet-Startups zu beleuchten und das sowohl für Absolventen als auch bestehende Startup-Mitarbeiter.

„HRinside hat in sehr kurzer Zeit eine sehr gute Entwicklung genommen“, so Mark Hoffmann, Geschäftsführer von Vertical Media, in dessen Verantwortungsbereich das Magazin bisher fiel. „Die Übernahme durch i-potentials bringt HRinside vor allem eine stärkere Fokussierung, so dass HRinside sich mit der neuen Orientierung als das Karriereblog für alle etablieren kann, die sich für die Startup- und Internet-Welt interessieren.“

Die bisherige Entwicklung von HRinside wurde von Yvonne Neubauer vorangetrieben. Die Hamburgerin hat das Online-Magazin seit September letzten Jahres aufgebaut und freut sich auf die nächste Phase: “Ich habe die Annäherung an die neue Zielgruppe – gründungs- und startup-affine Einsteiger und Professionals – mit vorangetrieben und finde die Übernahme durch i-potentials daher sehr sinnvoll”. Yvonne Neubauer wird weiter bei HRinside schreiben und erwartet noch stärkere Synergieeffekte von der Zusammenarbeit mit i-potentials.