Wachstumsfonds, Finanzierung, Investment, Investition, Index Ventures, Etsy, Adyen, Rebtel, SoundCloud, NumberFour, Amen, DropBox, iZettle, Adconion

Index Ventures (www.indexventures.com) verkündete gestern die Bereitstellung eines Wachstumsfonds in Höhe von 500 Millionen Euro, der schnell wachsenden Unternehmen rund um den Globus zugute kommen soll. Trotz kürzlicher Expansion nach San Francisco will sich der Venture Capitalist, welcher erfolgreiche deutsche Startups wie SoundCloud (www.soundcloud.com) oder NumberFour (www.numberfour.eu) zu seinem Portfolio zählt, bei seiner Finanzvergabe weiter vorrangig auf Unternehmen aus dem Raum Europa konzentrieren.

Index Ventures stellt seinen bisher größten Fonds auf

500 Millionen Euro sammelte das Investmentvehikel Index Ventures in einem Fonds, um weitere Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial finanziell zu unterstützen. Nach dem 400-Millionen-Euro-Topf im Jahr 2008 ist dieser bereits der zweite Wachstumsfonds des VCs und der größte seiner bisherigen fünf Fonds insgesamt. Er soll für Kapitalinvestitionen von jeweils zwischen zehn und 50 Millionen Euro in Unternehmen zur Verfügung stehen, die in kurzer Zeit bereits ein starkes Wachstum erreicht haben und ein hohes Erfolgspotenzial aufweisen, aber noch nicht bereit für einen Börsengang sind.

Index Ventures ist einer der größten Venture-Capitalists Europas. Das Unternehmen aus London widmet sich der Aufgabe, unternehmerische Spitzenteams vor allem aus den Bereichen der Informationstechnologien sowie Biowissenschaften dabei zu unterstützen, ihre Firmen in eine weltweit marktbestimmende Führungsposition zu bringen. Der Kapitalgeber konzentriert sich auf Investitionen in Unternehmen von ihrer Anfangs- bis zu ihrer Wachstumsphase. Der neue Wachstumsfonds ist ausschließlich für Later-stage-Investitionen angedacht.

Expansion in die USA, Investitionen in Europa

Im vergangenen Jahr war Index Ventures an einer ganzen Reihe an Investitionen in erfolgreiche Internet-Startups beteiligt, darunter Marktplätze wie Etsy (www.etsy.com), Zahlungsdienstleister wie Adyen (www.adyen.com) oder iZettle (izettle.com) und Mobile-Startups wie Rebtel (www.rebtel.com). Erst kürzlich führte der VC die 250-Millionen-US-Dollar-starke Finanzierungrunde für das Unternehmen Dropbox (www.dropbox.com) an.

Index Ventures investierte zuletzt auch vermehrt in den Standort Deutschland – etwa beim Musikdienstleister SoundCloud, dem Advertising-Netzwerk Adconion (www.adconion.com), dem Software-Unternehmen NumberFour sowie der Meinungsplattform Amen (amenhq.com). Etwa ein Drittel der Unternehmen im Portfolio des Investors sind in den USA beheimatet. Neben seinen Sitzen in London, Genf und Jersey unterhält Index Ventures seit September außerdem ein Büro in San Francisco. Allerdings sollen sich die Investionen des VCs auch zukünftig auf den europäischen Raum konzentrieren.