Der unabhängige Ingame Werbevermarkter IGA Worldwide hat 25 Millionen Dollar mehr in der Tasche. Genauso wie beim Mitstreiter doublefusion geht es bei IGA um die Vermarktung von Werbeflächen in Computerspielen. Die Werbemöglichkeiten in Spielen sind ebenso vielfältig wie die in der Offline Welt. Vermarktungsmöglichkeiten bieten Poster, Billboards, Video, Audio und sogar 3D Objekte. Neben dem Hauptquartier in New York unterhält IGA noch Büros in Connecticut, Austin, London and Berlin. Die 25 Millionen stellen bereits die 2. Finanzierungsrunde dar. Die neuen Kapitalgeber GE/NBC Universal’s Peacock Equity und KTB Ventures erweitern die bisherige Investoren-Gruppe, bestehend aus Easton Capital, Morgenthaler Ventures, Intel Capital und DN Capital.

[Marko]