Im Rahmen eines Förderprogramms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, welches Bestandteil der „Hightech-Strategie“ der Bundesregierung ist, werden in Zusammenarbeit mit der HHL junge und innovative Dienstleistungsunternehmen gesucht. Dabei wird eine Puplikation namens „Reiseführer zu Standorten innovativer Dienstleistungen“ erscheinen. In diesem soll an Beispielen gezeigt werden, dass Deutschland auch im Dienstleistungsbereich auf dem Weg zur Weltspitze ist und in vielen Sektoren schon heute „die Nase vorn hat“. Die Publikation richtet sich an Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Eine hochkarätige Jury wird aus allen Einsendungen diejenigen auswählen, welche die Chance haben werden sich dort zu präsentieren. Mehr Informationen und ein Bewerbungsformular findet ihr hier. Wer sich nun angesprochen fühlt, sollte sich jedoch beeilen, denn der Einsendeschluss ist der 31. Januar.