Finanzierung, Investment, Minderheitsbeteiligung, Internetstores, EQT, Onlinehändler, Fahrradhändler, Outdoorhändler, Expansion, Fahrrad.de, Brügelmann, Bikeunit und Bikester und CAMPZ, Livingo

Der Fahrrad-, Outdoor- und Möbel-Onlinehändler Internetstores vergibt eine Minderheitsbeteiligung an EQT Expansion Capital II – für 30 Millionen Euro! EQT (www.eqt.se) soll Knowhow aus seinem industriellen Netzwerk zur Verfügung stellen, um das Wachstum und die internationale Expansion der Internetstores AG (www.internetstores.de) voranzutreiben.

Internetstores schöpft aus EQT-Expansion-Capital-II-Fonds

Die schwedische Firma EQT investiert mit ihrem Fonds EQT Expansion Capital II 30 Millionen Euro in den Stuttgarter Onlinehändler Internetstores AG. Gründer und CEO René Köhler bleibt auch weiterhin Internetstores-Haupteigentümer, während der bisherige Minderheitseigentümer European Founders Fund (www.europeanfounders.de) seine Anteile verkauft.

„Internetstores ist ein sehr gut geführtes Unternehmen, das der Venture Capital-Aufbauphase entwachsen ist, und sich als erfolgreicher und nachhaltiger Marktführer positionieren kann. Das Unternehmen ist bereit, den nächsten Schritt auf seinem Entwicklungsweg zu gehen und EQT Expansion Capital ist stolz, Teil davon zu sein“, sagt Hjalmar Winbladh, Industrie-Advisor für EQT Expansion Capital.

EQT will im Zuge der Beteiligung nicht nur Geld investieren, sondern in Internetstores auch mit Knowhow unterstützen: „Das Verständnis von Retail-Konzepten, Beschaffungsstrategien, Internationalisierung, logistischen und organisatorischen Prozessen in einem stetig wachsenden Markt sind von hoher Wichtigkeit für dynamische Internetunternehmen. Hier wird EQT Expansion Capital einen wesentlichen Beitrag leisten können“, so Fabian Wasmus, Investment-Advisor des EQT-Expansion-Capital-Fonds.

Internetstores will international wachsen

Internetstores wurde 2003 von René Köhler gegründet und hat seinen Hauptsitz  in Stuttgart. Seitdem entwickelte sich die Firma zum Fahrrad, Einrichtungs- und Outdoorhändler mit einem Sortiment von laut Unternehmensangaben über 50.000 Produkten. Das Internetstores-Portfolio umfasst unter anderem die Marken Fahrrad.de (www.fahrrad.de), Brügelmann (www.bruegelmann.de), Bikeunit (www.bikeunit.de), Bikester (www.bikester.at), CAMPZ (www.campz.de) und Livingo (www.livingo.de). Derzeit ist das Unternehmen dabei, seine internationalen Marktanteile unter anderem in Österreich, der Schweiz und Frankreich auszubauen.

„Die Partnerschaft mit EQT Expansion Capital ist ein weiterer wichtiger Schritt für Internetstores, ich bin sehr beeindruckt von der industriellen Erfahrung und dem Verständnis für unser Geschäft. Gemeinsam werden wir in der Lage sein, das nachhaltige und profitable Wachstum von Internetstores deutlich zu beschleunigen“, sagt Internetstores-CEO René Köhler. Das Unternehmen strebt einen Umsatz von 60 Millionen Euro im laufenden Geschäftsjahr 2011/2012 an.