Jörn Reinhold, Susann Berthold, Jakob Gielen, Uwe Kessel, Michael Braun, Axel von Krosigk, Stephan Franken, Hendrik van Elst, Kisseria, Netstar Venture, Casacanda, urbanara, Westwing, Finanzierungsrunde

Mit dem E-Commerce-Geschäftsmodell Mass-Customization und Markenqualität wollen die Gründer des Onlineshops Kisseria (www.kisseria.de) im Milliardenmarkt Heimtextilien punkten. NetStart Venture (www.netstart-venture.de) sowie eine Reihe von Business-Angels aus dem Kölner Rotonda Business Club (www.rotonda.de) investieren einen sechsstelligen Betrag in das Kölner Startup. Kisseria wird zu einem weiteren Onlineshop für Heimtextilien.

Kisseria will in Vertrieb investieren

Möbelshops und Shoppingclubs, wohin das Auge reicht – Casacanda (casacanda.com), Urbanara (www.urbanara.de), Monoqi (www.monoqi.de) oder Westwing (www.westwing.de). Auch das Startup der Gründer Jörn Reinhold und Susann Berthold Kisseria geht mit diesem Trend mit und setzt auf Heimtextilien, allerdings ohne Clubmodell. Der Onlineshop hat individualisierbare Dekokissen sowie weitere maß- und handgefertigte Dekorations- und Lifestyle-Artikel aus Markentextilien wie Schlüsselanhänger oder Handyhüllen im Angebot. Mit dem sechsstelligen Investment in unbekannter Höhe soll insbesondere der Vertrieb ausgebaut werden.

„Wir haben viele weitere Produktideen und Vertriebspläne, die wir nun schnellstens umsetzen werden. Diese Kapitalrunde ist ein wichtiger Mosaikstein bei der weiteren Realisierung unseres Wachstumskurses“, sagt Susann Berthold. Die Mentalität der neuen Partner passe ideal zum Unternehmen, weil diese das Startup auch mit persönlichen Ideen, Kontakten und Know-how unterstützen würden, so Jörn Reinhold weiter.

Die NetStart Venture GmbH wird vom Internet-Wissenschaftler Tobias Kollmann geleitet. Der Online-Spezialist ist vom Kisseria-Geschäftsmodell überzeugt: „Der Markt für Ergänzungssortimente im Wohnbereich zählt sicherlich zu den größten und attraktivsten Bereichen in Deutschland und Kisseria bedient diesen Sektor mit einem sehr innovativen Mass-Customization-Ansatz über das Internet.“

Des Weiteren haben sich aus den Reihen der Rotonda Business Angels Jakob Gielen, Uwe Kessel, Michael Braun, Axel von Krosigk, Stephan Franken und Hendrik van Elst am Startup beteiligt. Die Rotonda Business-Angels helfen jungen Unternehmen gerade im Kölner Wirtschaftsraum branchenübergreifend beim Start ins Geschäftsleben und auf dem Weg der Expansion.