LisaLiefert, Online-Lieferant

Supermarktartikel waren zuletzt das Thema im Ecommerce-Bereich, spätestens seit auch Amazon speziell den Markt der Lebensmittel anvisiert hat. Mit Windeln.de ist bereits ein StartUp sehr präsent in der deutschen Bloggosphäre, dass sich diesem Markt der Gebrauchswaren widmet. Ein interessanter neuer Ansatz, der in eine ähnliche Richtung geht, lässt sich nun auch mit LisaLiefert (www.lisaliefert.de) finden.

Bei LisaLiefert können Nutzer über das Internet Einkaufswaren bestellen und erhalten diese nach Hause geliefert. Gleichzeitig erhalten Nutzer bei LisaLiefert Angebote, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Eigentlich also das klassische Ecommerce-Geschäft, vermischt mit ein paar Empfehlungs-Routinen.

Der Ecommerce-Sektor entdeckt währendessen klassische Produktkategorien wieder, die auch LisaLiefert streifen dürfte. Erwähntes Windeln.de ist ein Klon des US-Unternehmens Diapers.com, das laut ExcitingCommerce seit seinem Start 2004 knapp 80 Millionen US-Dollar an VC-Geldern eingesammelt hat und für 2010 einen Umsatz von 300 Millionen US-Dollar anpeilt. Auch Handelsriese Tengelmann ist kürzlich bei BabyMarkt eingestiegen und feilt an weiteren Ecommerce-Projekten. Ein durchaus spannender Markt also, den LisaLiefert vermutlich anvisiert hat.

LisaLiefert befindet sich noch im Aufbau

Bisher ist unter Lisaliefert.de noch nicht zu viel zu sehen. Lediglich das Geschäftskonzept wird erklärt und Einblicke in die Gesellschafterstruktur gegeben. Gründer und Geschäftsführer von LisaLiefert sind Philipp Degenhart, Philipp Pünjer und Constantin Rosset. Während Philipp Degenhart viel im Bankenumfeld aktiv war, sind Philipp Pünjer und  Constantin Rosset WHU-Absolventen, die mit LisaLiefert nun anscheinend ihre erste größere Unternehmung starten.

Googelt man einmal die dazugehörige Agora Internet GmbH, findet sich auch schnell eine ganze Batterie an Stellenausschreibungen, wobei von Webentwicklung, über Produkteinpflege, Webdesign, Customer Support und Onlinemarketing nahezu alles gesucht wird.

Artikel zu Ecommerce-Themen: