Lazada J.P. Morgan Rocket Internet

J.P. Morgan avanciert offenbar zum Haus- und Hoffinanzierer des Berliner Company-Builders Rocket Internet – und scheint dabei nicht nur “focus on shoes” und Mode zu legen. Nach Zalando, Dafiti und Lamoda investiert J.P. Morgan nun in den asiatischen Amazon-Klon Lazada. Eine zweistellige Millionensumme soll in den Online-Shop fließen.

J.P. Morgan investiert achtstellig in Lazada

Der Asset-Management-Arm des US-Finanzriesen J. P. Morgan Chase & Co. (www.jpmorganchase.com) investiert eine zweistellige Millionensumme in die Rocket-Internet-Gründung Lazada (www.lazada.co.id). Das Interessante dabei: Anders als bei den jüngst vermeldeten Investitionen handelt es sich bei dem in Südostasien tätigen Unternehmen nicht um eine Zalando-Kopie, sondern um einen der Amazon-Klone des Samwer-Inkubators.

Zu Jahresbeginn wurden die Samwer-Aktivitäten in Südostasien laut: Mit Lazada baute Rocket Internet (www.rocket-internet.de) Online-Shops für Unterhaltungselektronik und Gebrauchsgüter im Amazon-Design in Malaysia, Thailand, Vietnam, den Philippinen und Indonesien auf. Auf Lazada Indonesien soll dem indonesischen Tech-Blog DailySocial zufolge, welcher die Investitionshöhe wie von Rocket Internet dementiert auf ganze 100 Millionen US-Dollar schätzt, der größte Teil des neuen Investments abfallen.

“Wir fühlen uns geehrt, J.P. Morgan in unserer Investorenrunde begrüßen zu dürfen, einen Investor, der unseren Glauben an das große Potenzial dieser bevölkerungsreichen Region teilt”, sagt Lazada-CEO Maximilian Bittner.

Verschmelzung der Amazon- und Zalando-Modelle?

Im August begann der Investitionsmarathon J.P. Morgans in Rocket-Startups: Nach einem angenommenen Investment im niedrigen zweistelligen Millionenbereich bei Zalando (www.zalando.de), 45 Millionen US-Dollar für den brasilianischen Schushop Dafiti (www.dafiti.com.br) und 40 bis 80 Millionen US-Dollar für den russischen Modeversender Lamoda (www.lamoda.ru) nun ein erneut zweistelliges Investment in Lazada.

Betrachtet man die weiteren Aktivitäten der Berliner Startup-Schmiede in den vergangenen Wochen, fällt in dem Zusammenhang mit dieser jüngsten J.P. Morgan-Finanzierung schnell ins Auge, dass Rocket Internet in Dubai ein interessantes Experiment gestartet hat: Dort wurden mit Mizado und Namshi die lokalen Zalando- und Amazon-Klone zusammengelegt, letzterer soll nun insbesondere die Segmente Fashion und Electronics gleichermaßen bedienen. Ob dieses Modell bald auch für andere Regionen als Muster dienen soll?

Mitarbeit: Alexander Hofmann

GD Star Rating
loading...
Millionenfinanzierung für Lazada, 4.0 out of 5 based on 4 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.