Mister Spex, Schweden, Skandinavien, Expansion, Brillen, Kontaktlinsen, Dirk Graber

Ob die Schweden momentan besonders viele oder besonders wenige Brillen tragen, weiß man nicht. Auf jeden Fall hat das Berliner Startup Mister Spex (misterspex.de) das nordische Land als nächstes Auslandsziel auserkoren und will die Bevölkerung nun auch dort mit einem Online-Shop für Kontaktlinsen und Brillen beglücken. Weitere skandinavische Länder sollen in den nächsten Monaten folgen.

Mister Spex – von Schweden aus nach Gesamt-Skandinavien

Der Online-OptikerMister Spex startet heute mit einem Shop für Schweden. Ab sofort können Kunden über www.misterspex.se Kontaktlinsen, Brillen und Sonnenbrillen bestellen.

„Skandinavien ist insgesamt sehr E-Commerce-affin und daher attraktiv für unser weiteres internationales Wachstum“, sagt Mister-Spex-CEO Dirk Graber. „Da Schweden das bevölkerungsreichste der skandinavischen Länder ist, haben wir uns entschieden, mit einer schwedischsprachigen Website in den nordeuropäischen Markt einzusteigen. Innerhalb der nächsten zwölf Monate werden wir in allen skandinavischen Ländern präsent sein.“

Mister Spex ist ein Onlinehändler für Sehhilfen. Das im April 2008 gegründete Startup expandierte bereits nach Frankreich, Spanien sowie die UK. Im Jahr 2011 erzielte Mister Spex laut eigenen Angaben einen Umsatz von rund 17 Millionen Euro.