Finanzierung, Finanzierungsrunde, Investment, Kapital, Unterstützung, euroäische Expansion, Taxi-App, Taxi bestellen, MyTaxi, Car2go, Daimler, T-Venture, Deutsche Telekom, Lars Hinrichs, Niclaus Mewes, Sven Külper, Robert Henrich, Thomas Kiessling

MyTaxi (www.mytaxi.net) erhält ein üppiges finanzielles Polster von zehn Millionen Euro und erweitert seine Investorenrunde: Die Daimler-Tochter Car2go (car2go.com) und Lars Hinrichs steigen beim mobilen Taxi-Service ein. Die Altinvestoren T-Venture (www.t-venture.de) und die KfW Bankengruppe (www.kfw.de) beteiligen sich ebenfalls an der Finanzierung, mit welchem insbesondere die europäische Expansion von MyTaxi vorangetrieben werden soll. Die Car2go GmbH startet zudem eine strategische Partnerschaft mit den Hamburgern.

MyTaxi erweitert seine Investorenrunde

MyTaxi, deutscher Marktführer auf dem Taxi-App-Markt, hat seine Investorenrunde erweitert. Das Daimler-Tochterunternehmen Car2go GmbH steigt mit einer Minderheitsbeteiligung in das Hamburger Unternehmen ein. Lars Hinrichs, Gründer von Xing (www.xing.com) und HackFwd (hackfwd.com), konnte ebenfalls als Neugesellschafter gewonnen werden. Die bestehenden Anteilseigner T-Venture, das Venture-Capital-Unternehmen der Deutschen Telekom AG, und die KfW Bankengruppe beteiligen sich an der Kapitalerhöhung. Insgesamt fährt MyTaxi in der aktuellen Finanzierungsrunde zehn Millionen Euro ein.

Zudem startet Car2go eine strategische Partnerschaft mit dem mobilen Taxiservice. “Mit Car2go haben wir bereits erfolgreich auf die aktuellen Herausforderungen der städtischen Mobilität reagiert. Durch unsere Investition und die strategische Partnerschaft mit MyTaxi setzen wir diesen Weg konsequent fort. Das Taxi und Car2go sind keine Konkurrenz, sondern bilden eine sinnvolle Ergänzung im urbanen Verkehr und lassen sich hervorragend miteinander kombinieren“, so Robert Henrich, Geschäftsführer der Car2go GmbH.

Thomas Kiessling, Chief Product and Innovation Officer der Deutschen Telekom AG, sagt: “MyTaxi passt gut zu unserer Strategie, mit Onlinediensten zu wachsen – zum Beispiel durch Partnerschaften mit innovativen Startups. Wir freuen uns, dass die Daimler AG in das Unternehmen investiert – gemeinsam haben wir damit eine gute Basis für weiteres Wachstum von MyTaxi gelegt.”

Die MyTaxi-Revolution geht weiter

MyTaxi wurde im Sommmer 2009 von Niclaus Mewes und Sven Külper gegründet. Mit MyTaxi können Kunden direkt über die App ein Taxi bestellen, ohne über den Umweg einer Funkzentrale gehen zu müssen. Pro vermittelter Fahrt zahlt der Taxifahrer einen Cent-Betrag an MyTaxi, monatliche Fixkosten entstehen nicht. Der Dienst kann derzeit auf 800.000 App-Downloads und 7.000 registrierte Taxifahrer blicken. “Der Taximarkt wird sich durch die Digitalisierung der Bestellung nachhaltig verändern. MyTaxi hat als kreativer Revolutionär die Möglichkeit, in diesem Milliardenmarkt in Europa eine führende Stellung zu übernehmen”, sagt Neuinvestor Lars Hinrichs.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz besitzt MyTaxi bereits 80 Prozent Marktanteil bei der Taxivermittlung durch Applikationen. Mit dem frischen Kapital soll die europäische Expansion von MyTaxi weiter voangetrieben werden, die strategischen Partnerschaften mit der Deutschen Telekom AG sowie der Car2go GmbH werden auf- beziehungsweise weiter ausgebaut.

Niclaus Mewes, Geschäftsführer und Gründer von MyTaxi, freut sich: “Mehr als 60 Prozent aller deutschen Taxis kommen aus dem Hause Daimler. Mit unseren neu gewonnenen Gesellschaftern werden nach Deutschland, Österreich und der Schweiz Länder wie England, Spanien und den Niederlanden angegangen. Hier werden wir von der strategischen Partnerschaft mit der Car2go GmbH und der Deutschen Telekom AG profitieren.”