Zuutuun, Michael Urban, Nabru Ventures

Jobs scheinen es Michael Urban angetan zu haben. Nachdem der Buch.de-Gründer Anfang des Jahres die Micro-Job-App Cash4Feedback (www.cash4feedback.de) mit 550.000 Euro von seiner Venture-Capital-Gesellschaft Nabru Ventures (www.nabruventures.com) ausgestattet hatte, folgt jetzt ein Investment in unbekannter Höhe in das lokale Online-Jobportal Zuutuun (www.zuutuun.de). Das Anfang 2012 gegründete Ibbenbürener Startup will Nutzern Aufträge und Nebenjobs aus der eigenen Stadt vermitteln. Derzeit werden Jobs in Osnabrück vermittelt, mit dem Investment will das Portal sein Angebot auf weitere Städte ausweiten.

Michael Urban setzt erneut auf Jobs

Nach Cash4Feedback tätigt Nabru Ventures nun das zweite Investment im Jahr 2012. Michael Urban investiert eine unbekannte Summe in das lokale Online-Jobportal Zuutuun von dem Gründer Peter Huesmann. Die Jobbörse will vor allem mit einem kurzen Anmeldeprozess punkten und verortet die Zielgruppe im Bereich kleiner und mittelständischer Unternehmen wie Handwerks- oder Gastronomiebetriebe. Mit dem Investment setzt das Unternehmen auf den deutschlandweiten Ausbau des Portals. Dazu zählen die Expansion in weitere Städte sowie der Ausbau und die Verbesserung der Webseite.

„Peter Huesmanns Konzept überzeugt mich, weil es direkt vor Ort, im Umfeld der Nutzer, ansetzt und dort zeitnah Jobs vermittelt. Auch bei meinem zweiten Engagement im Arbeitssektor steht damit die Förderung lokaler Stellenangebote im Vordergrund. Diesmal richtet sich das Portal sowohl an private Nutzer als auch gewerbliche Arbeitgeber“, sagte Michael Urban gegenüber Gründerszene. Sinkende Bevölkerungszahlen,  der demografische Wandel und akuter Fachkräftemangel machten den Jobbereich laut Michael Urban besonders interessant für Investments.

„Zuutuun bietet als rein lokale Anlaufstelle den nötigen Fokus für kleinere Jobs und Aufträge, die in größeren Jobbörsen schnell untergehen. Nach erfolgreichen Testläufen in Osnabrück habe ich mit Michael Urban einen erfahrenen Unternehmer für die Förderung meines Startups gefunden. Die Netzwerke der Nabru Ventures erleichtern Zuutuun die rasche Expansion in viele weitere Städte“, so Peter Huesmann. Zu den Jobangeboten gehören beispielsweise Hundesitting, Fahrzeugservice oder Telefonmarketing. Derzeit werden Websitebesucher noch auf die Domain Duarbeite.de weitergeleitet. Für die deutschlandweite Expansion hat man sich für eine Namensänderung entschieden. Der Serverumzug erfolgt laut Unternehmensangaben in den nächsten Tagen.

Nabru Ventures erhöht Beteiligungsetat

Zur Förderung von Konzepten verfügte Nabru Ventures laut Unternehmensangaben zunächst über einen Beteiligungsetat von einer Million Euro, 550.000 Euro wurden bereits durch das Investment in Cash4Feedback investiert, die Höhe des Investments in Zuutuun ist unbekannt.  Der ursprüngliche Beteiligungsetat wurde mittlerweile jedoch erhöht. „Die Investments von Nabru Ventures sind längst nicht mehr etatgebunden und überschreiten bereits die Eine-Million-Euro Grenze. Bei Nabru gilt: Wenn mich eine Idee voll und ganz überzeugen kann, wird sie auch von mir gefördert“, so Urban gegenüber Gründerszene.

Die jeweiligen Investitionssummen werden von Nabru Ventures individuell bestimmt. „Auch die besten Gründertalente brauchen verlässliche Ressourcen“, sagt Michael Urban. Er trete nicht ausschließlich als Geldgeber auf, sondern sei auch Mentor für die Jungunternehmer. Einen Fokus setzt Urban auf die Region rund um seine Heimatstadt Ibbenbüren im Münsterland – wie auch das Zuutuun-Investment erneut zeigt. Startups können einen Platz in Urbans Bürogebäude erhalten und das Rechenzentrum sowie die Kommunikationsstrukturen nutzen.

Urban blickt auf eine langjährige Expertise als Gründer zurück. 1998 gründete er Buch.de. Bereits nach einem Jahr hatte er mit dem ersten europäischen Onlinebuchhandel 4,5 Millionen Mark erwirtschaftet. Zudem gründete Urban Logiprint (www.logiprint.com) – eines der ersten Druckportale im Netz.