Soeben erreichte mich eine Eilmedlung von Dr. Steffi Staar von Netmoms:

„Ab heute starten wir ein neues Angebot für unsere Nutzerinnen (und Nutzer J ): Mütter aus ganz Deutschland können jetzt einen eigenen Lokalteil für ihre Stadt oder Region nutzen und selbst mitgestalten – quasi ein „Yelp für Mütter und Familien“.

Vielleicht hast du ja Lust, in den nächsten Tagen mal auf www.netmoms.de/lokaleangebote vorbeizuschauen und/oder vorab in Deinem Blog darüber zu berichten.“

Tja, auf der next habe ich ja noch gesagt, dass mir das Thema zu heiss war und ich leiber nicht investieren würde weil nur ein- zwei der Netzwerke erfolgreich sein werden. Netmoms scheint eines davon zu sein, mist, schon wieder eine Investitionsfehlentscheidung (Lokalisten habe ich auch schon nicht gemacht weil ich Angst hatte wegen www.metromojo.com in den USA – die sind sehr erfolgreich in Louisville haben es trotz diverser Anstrengungen aber nicht geschafft, das in andere Städte zu exportieren).

[Lukasz]