Newten Ventures

Mit Newten Ventures erhält Berlin ein neues Venture-Capital-Unternehmenn. Ziel der fünf Unternehmer und Gründer ist es, praxiserprobte Geschäftsmodelle mit Online-Komponente zur Marktführerschaft zu bringen. Dafür investiert das Unternehmen Kapital und Know-how.

Newten Ventures: „Wir sind Managing Angels“

„Isaac Newton hat die Formel für die Erdbeschleunigung gefunden, wir die Formel für den Business-Erfolg“, sagt Rainer Bormann. Der Berliner Investmentbanker hat zusammen mit den vier Unternehmern René Gurka, Lutz Grimm, Birgit Ströbel und Karsten Wulf Newten Ventures (www.newten.com) gegründet. Newten Ventures investiert Kapital – zum Start Mitte 2012 betrug das Volumen des Venture-Kapitals rund zwei Millionen Euro – und Know-how in vielversprechende Online-Startups.

Die fünf Unternehmer sehen sich dabei selbst als „Managing Angels“ und wollen ihr Managementwissen aus den Bereichen Finance, Marketing, Vertrieb und Unternehmensentwicklung an die Beteiligungen weitergeben. Dazu gehört auch, dass Portfoliounternehmen zur Skalierung einzelne Geschäftsprozesse an Newten Partner auslagern können.

Newten: Erfolg = Potenzial x Beschleunigung

Wichtigstes Kriterium für eine Beteiligung durch Newton Ventures sei eine interessante Geschäftsidee mit Online-Komponente, die sich in der Praxis in Ansätzen bereits bewährt hat. „Jedes Unternehmen hat individuelle Merkmale. Letztendlich aber funktioniert der Erfolg ganz ohne Magie nach einfachen Gesetzen, wie in der Physik“, sagt Newten-Partnerin und Mitgründerin von ImmobilienScout24 (www.immobilienscout24.de), Birgit Ströbel.

Newten Ventures hat bereits sechs Beteiligungen im Portfolio: die Online-Plattform Mehrwertwohn, die Berliner Fashion-Order-Messe Show & Order, Design Offices, der Anbieter von Büro- und Tagungseinrichtungen,  Lindermanns Tierwelt, die Online-Plattform des ZDF-Tierarztes Ralf Lindermann, die Geschenkkiste Obst.de und das Patientenportal Facharzt24. Das Team erhält laut René Gurka zehn Beteilgungsanfragen im Monat.