Nokia übernimmt den ortsbezogenen „Social-Activity“ Service Provider Plazes. Darauf haben sich beide Unternehmen geeinigt, wie sie heute bekannt gaben. Plazes ist ein Startup mit 13 Mitarbeitern, dessen Hauptstandort in Berlin ist. Das Unternehmen bietet einen kontext- und ortsbezogenen „Social-Activity“ Dienst an, mit dem Menschen ihre täglichen Aktivitäten planen, speichern und untereinander austauschen können. Dabei geht es im Wesentlichen um die Frage, in welchem Zusammenhang jemand zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort ist und wie hilfreich diese Information für gute Freunde sein kann.

„Die Akquisition ist ganz im Sinne unserer Service-Strategie und hilft Nokia dabei, die Vision, Menschen und Orte näher zusammenzubringen, zu beschleunigen“, sagte Niklas Savander, Head of Nokia Services & Software. „Zudem verstärkt sich Nokia durch ein visionäres Team, das neben dem Verständnis für Social-Activity Dienste auch über die technischen Fähigkeiten verfügt, diesen Bereich noch weiter zu entwickeln.“

Durch die Übernahme von Plazes ist Nokia in der Lage, seine ortsbezogenen Dienste um Funktionen der zeitbezogenen Aktivitätsplanung zu erweitern. Plazes ergänzt Social Networking um die Elemente „Ort“ und „Zeit“. Nutzer können Freunde darüber informieren, wo sie gerade sind und was sie gerade machen, frühere Aktivitäten anschauen und austauschen. Gleichzeitig haben sie die Möglichkeit, sich zu verabreden und diese Aktivitäten dann mit Kommentaren und Vorschlägen versehen zu lassen.

„Nokia teilt unsere Vision im Bereich der Social-Activity Dienste und wie wir zusammen den Service von Plazes weiter entwickeln können“, sagte Felix Petersen, Mitgründer von Plazes. „Wir sind stolz darauf, was das Team bei Plazes bislang mit seiner Pionierarbeit im Bereich der kontextbezogenen Services geleistet hat und freuen uns umso mehr auf das, was jetzt kommt.“

Die Akquisition unterliegt den üblichen Voraussetzungen und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2008 abgeschlossen sein. Nach Abschluss der Akquisition wird Plazes Teil des Geschäftsbereiches Services & Software.

Bericht von DeinStartup.com