Finanzierung, Finanzierungsrunde, Investment, Investor, VC, Couchsurfing, Point Nine Capital, Christoph Janz, Benchmark Capital, Omidyar Network, Wimdu, 9flats, Airbnb

Die Berliner Early-Stage-VC Point Nine Capital (www.pointninecap.com) verkündet heute ein Investment in CouchSurfing (www.couchsurfing.org), das weltweite Online-Netzwerk für private Schlafsofa-Anbieter und -Sucher. Das Kapital ergänzt die Finanzierungsrunde aus dem Jahr 2011 durch zwei US-Unternehmen um einen europäischen Investor. Der Vorreiter von Privatunterkunftsvermittlern wie Airbnb (www.airbnb.de) und Wimdu (www.wimdu.com) bekräftigt damit seine internationale Ausrichtung.

Couchsurfing gewinnt ersten europäischen Investor

Das US-Unternehmen CouchSurfing gewinnt seinen ersten europäischen Investor: Point Nine Capital, der Early-Stage-VC mit Sitz in Berlin, hat heute ein Investment in die Onlineplattform für Reisende verkündet. Die Kapitalspritze unbekannter Höhe stellt eine Erweiterung der Series-A-Finanzierungsrunde über 7,6 Millionen US-Dollar durch Benchmark Capital und Omidyar Network im vergangenen Jahr dar.

“Couchsurfing hat ‘Collaborative Consumption’ ins Internet gebracht, Jahre, bevor der Begriff geprägt wurde”, sagt Christoph Janz, Gründer und Managing Partner bei Point Nine Capital. “Mehr als 3,5 Millionen “CouchSurfer” haben CouchSurfing in eine blühende Community verwandelt, die sich dem interkulturellen Austausch verschrieben hat. Wir freuen uns über die Möglichkeit, einen Teil zu dieser einzigartigen Bewegung beitragen zu können.”

“Bei Point Nine Capital spürten wir eine Passion für CouchSurfing”

Daniel Hoffer, Mitgründer und CEO von CouchSurfing, sagt: “Die Mitglieder der CouchSurfing-Community kommen aus mehr als 81.000 Städten, wobei Berlin auf Platz vier weltweit rangiert. Ursprünglich war keine Erweiterung der Finanzierungsrunde geplant, aber bei den Investoren von Point Nine Capital spürten wir eine starke Verbindung und eine gemeinsame Leidenschaft für die gesellschaftliche Mission und Zukunft von CouchSurfing.”

“Wir freuen uns, unsere internationale Ausrichtung durch die Zusammenarbeit mit einem solch fähigen Team aus einer der aktivsten Städte Europas unserer Community bekräftigen zu können, und freuen uns auch auf die enge Zusammenarbeit mit ihnen, um besser für unsere Mitglieder in Europa da sein zu können”, so Hoffer weiter.

CouchSurfing wurde 2004 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Francisco. Das Gastfreundschaftsnetzwerk ist der Vorreiter von Privatunterkunfts-Vermittlern wie Airbnb, 9flats (www.9flats.com) und Wimdu, deren Geschäftsmodell auf Buchungsprovisionen basiert. Bei CouchSurfing können Nutzer ihren Account verifizieren lassen, wofür eine einmalige Gebühr anfällt. Diese ist je nach Kaufkraft der Länder unterschiedlich hoch.

GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.