ProSiebenSat.1

ProSiebenSat.1-Accelerator-Startups stehen

Endlich: ProSiebenSat.1 verkündet die Teilnehmer der ersten Accelerator-Runde. Folgende sechs Unternehmen aus –  laut Unternehmensangaben – über 150 Bewerbungen konnten sich in einem zweistufigen Bewerbungsverfahren durchsetzen:

Ampido (www.ampido.com) ist eine App, die den nächsten freien Parkplatz anzeigt sowie die Möglichkeit bietet, einen privaten Stellplatz  temporär zu vermieten und damit Geld zu verdienen. Dreama TV (www.dreama.tv) sucht nach inspirierenden Webserien, auf Get2play (www.get2play.de) können Musikinteressierte Instrumente online lernen oder nach Musiklehrern suchen, JobCrowd (www.jobcrowd.de) zahlt Geldprämien an private Jobvermittler, Moosify (www.moosify.com) verbindet Menschen anhand des gemeinsamen Musikgeschmacks und  Tickethelden (www.tickethelden.de) bietet Last-Minute-Tickets für Konzerte und Veranstaltungen.

Anzeige

Die Startups sind in die Accelerator-Büros am Hauptsitz der ProSiebenSat.1 Media AG bei München eingezogen. Neben Infrastruktur wird ihnen eine Finanzierung von je 25.000 Euro sowie ein Mentorenprogramm zur Verfügung gestellt. Die Startups bereiten sich auf den “Demo Day” vor, bei dem sie ihr Unternehmen ausgewählten Investoren und weiteren Multiplikatoren vorstellen. Anfang 2013 hatte ProSiebenSat.1 die Gründung des P7S1 Accelerators bekannt gegeben. Das dreimonatige Programm findet zweimal jährlich statt.

Bild:  Bestimmte Rechte vorbehalten von mdid /flickr
GD Star Rating
loading...
6 Startups drehen erste Accelerator-Runde, 4.8 out of 5 based on 4 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.