Der E-Commerce-Riese sieht hierzulande, „dass viele der kleineren Händler mit der zügigen Abwicklung größerer Bestellmengen überfordert sind.“ In der folge will Rakuten entsprechende Dienste selbst anbieten. Eine Entscheidung zum Standort steht noch aus.

In den deutschen Markt stieg Rakuten bereits im Sommer 2011 ein: mit der Übernahme von Tradoria (www.tradoria.de) für einen Millionenbetrag.

Anzeige