LeWeb ReedMidem

Nur wenige Tage nach der diesjährigen LeWeb verkünden die beiden Gründer Loic und Geraldine Le Meur den (Teil-)Verkauf der in Paris und seit diesem Sommer auch in London stattfindenden Eventreihe. Neuer Eigentümer ist der international aktive Veranstalter ReedMidem.

Bis zu 15 Millionen Euro für LeWeb

Die Nachricht kommt nur wenige Tage nach der diesjährigen LeWeb in Paris: Der international tätige Fachmessen-Organisator ReedMidem (www.reedmidem.com) übernimmt die Veranstaltungsreihe von den beiden Gründern Loic und Geraldine Le Meur. Gerüchteweise sollen dabei zwischen zehn und 15 Millionen Euro geflossen sein. Offizielle Angaben zum Kaufpreis wurden allerdings nicht gemacht, auch nicht zur Höhe des übernommenen Anteils – denn das Gründerpaar betont, auch weiterhin einen “signifikanten Anteil” an LeWeb zu halten. Zuletzt soll der jährliche Ebit von LeWeb angeblich bei drei Millionen Euro gelegen haben, wie zu hören war.

Zunächst soll sich nicht viel am Konzept ändern, auch die beiden für das nächste Jahr angekündigten Konferenzen in London und Paris sollen wie geplant im Juni und Dezember stattfinden und vom bisherigen Team organisiert werden, heißt es auf der Webseite. Zunächst soll der neue Besitzer, der Teil von Reed Exhibitions ist, einer der weltweit größten Event-Organisatoren, bei beiden Veranstaltungen nur Unterstützung leisten. Gleichermaßen arbeite man zusammen an möglichen neuen Entwicklungen – konkrete Pläne dahingehend wurden allerdings nicht angekündigt.

GD Star Rating
loading...
ReedMidem kauft LeWeb, 4.6 out of 5 based on 5 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.