amtsgericht-hamburg-revenuemax

RevenueMax stellte einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Hamburg.

RevenueMax vor dem Aus

Der Yield Optimizer RevenueMax (www.revenuemax.de) steht drei Jahre nach Gründung vor dem Aus, wie Deutsche Startups berichtet. In der letzten bekannten Bilanz (Stand: 31.12.2011)  ist von einem nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag von 255.203,11 Euro die Rede. Anscheinend wurde aber auch im Jahresverlauf 2012 kein besseres Ergebnis erzielt, so dass der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt und als vorläufiger Insolvenzverwalter Jörn-H. Meyn einberufen wurde.

RevenueMax war im Juli 2010 in Hamburg gestartet, um die Werbeumsätze von Webseiten zu maximieren. Im September 2010 führte Gründerszene ein Interview mit RevenueMax-Gründer Thomas Promny, der sich nun erst einmal ganz neuen Herausforderungen stellen muss, um das Unternehmen aus der Zahlungsunfähigkeit zu manövrieren – auch wenn dies nach den jahrelangen Problemen kein leichter Schritt werden dürfte.

Anzeige
Bild: Flickr/jphintze
GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.