Inkubator, Rheingau Founders, Rheingau Ventures, Mountain Partners

Die Inkubatoren-Landschaft wird immer größer – da wäre der im Mai gegründete Inkubator Rheingau Founders (www.rheingau-founders.com) fast untergegangen. Die Berliner Rheingau Ventures GmbH (www.rheingau-ventures.com) und die in der Schweiz ansässige Mountain Partners Group (www.mountain-partners.ch) stecken hinter der gemeinsamen Inkubationsgesellschaft. Unter der Marke Rheingau Founders sollen neue Geschäftsmodelle im Bereich digitale Medien entwickelt und zur Marktreife gebracht werden.

Family-Offices sollen beim operativen Geschäft unterstützen

Die Rheingau Founders GmbH wurde bereits Ende Mai 2011 als neuer Inkubator für digitale Geschäftsmodelle gegründet. Gründungsgesellschafter des neuen Frühphasen-Vehikels sind die Rheingau Ventures GmbH sowie die Mountain Partners AG. Des Weiteren unterstützen verschiedene Family-Offices die neu gegründete Gesellschaft bei ihrem operativen Geschäft. Mit Rheingau Founders wollen die Initiatoren ein neues Angebot für die digitale Gründerszene in Deutschland schaffen.

„Mit der Gründung von Rheingau Founders haben wir den logischen nächsten Schritt einer langjährigen Zusammenarbeit getätigt. Wir sind davon überzeugt, dass wir – gemeinsam mit einem starken Partner an unserer Seite – ein tolles Angebot für die Gründerszene in Berlin und ganz Deutschland geschaffen haben“, sagt Philipp Hartmann, einer der beiden Geschäftsführer von Rheingau Founders.

Rheingau Ventures ist eine junge Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf die Bereiche Online und Mobile Media. Zu dem aktuellen Portfolio von Rheingau Ventures gehören unter anderem die Online-Essensbestellplattform Lieferando (www.lieferando.de), der Hotelbewertungsmanagement-Softwareanbieter Customer Alliance (customer-alliance.de) sowie der Gutscheinmarketing-Softwareanbieter Kuponjo (www.kuponjo.dede). Gegründet wurde das Unternehmen Ende 2008 von den drei Partnern Kai Hansen, Philipp Hartmann und Tobias Johann in Berlin. Die Mountain Partners Gruppe ist eine global tätige Investment Gesellschaft mit Sitz in der Schweiz. Sie verfügt über mehrere Divisionen, welche verschiedene strategischen Geschäftsfelder abdecken. Die Gruppe ist aktuell in etwa 100 Unternehmen investiert und arbeitet dabei eng mit erfahrenen Co-Investoren zusammen. Der Investorenkreis setzt sich aus privaten und institutionellen Investoren zusammen: mit Herkunft von den Vereinigten Staaten über Europa, China bis in den arabischen Raum.

Rheingau Founders konzentrieren sich auf Online und Mobile Media

Zum Leistungsspektrum der neuen Gesellschaft gehören primär die Identifikation und die Umsetzung von Geschäftsmodellen im Bereich Online und Mobile Media. Erfahrene Gründer sowie an Gründungsthemen der digitalen Industrie Interessierte können sich bei Rheingau Founders um einen Platz im Inkubationsprogramm bewerben. Neben der Betreuung in dem Gründerzentrum im Berliner Umspannwerk stellt der Inkubator jedem Projekt einen sechsstelligen Eurobetrag als Startkapital zur Verfügung, um die initiale Startphase der Gründungen zu finanzieren.

Rheingau Founders bekommt eine Minderheitsbeteiligung und stellt mindestens 50 Prozent der Geschäftsanteile dem jeweiligen Management zur Verfügung. In den ersten zwölf Monaten erhalten die Teilnehmer des Inkubationsprogramms Zugriff auf das Branchen-Netzwerk von Rheingau Ventures und der Mountain Partners Group. Insbesondere in den Bereichen IT-Entwicklung, Vertriebsaufbau sowie Online-Marketing werden die Inkubationsprojekte operativ unterstützt.

„Wir haben uns schon in der Vergangenheit immer als Intermediär zwischen Gründern und Venture-Capital-Gebern gesehen. Die neue Rheingau Founders Struktur reflektiert unsere Erfahrung in dem Bereich und bereitet die Gründer optimal auf die Herausforderungen eines Internetunternehmers vor“, sagt Tobias Johann, Geschäftsführer von Rheingau Founders.

2011 – Das Jahr der neuen Inkubatoren?

Das Rheingau Founders Programm zielt laut Unternehmensangaben darauf ab, gemeinsam mit den Gründern ein belastbares Geschäftsmodell zu entwickeln, mit dem die Teilnehmer nach Ablauf der Inkubationsphase eigenständig weiterwachsen können.

„Wir verfolgen die Aktivitäten von Rheingau Ventures und den dahinter stehenden Personen bereits seit einiger Zeit. Mit dem gemeinsamen Inkubator haben wir eine überzeugende Struktur in der ganz frühen Phase von Unternehmensgründungen geschaffen, die für die gesamte Mountain Partners Group von strategischem Mehrwert ist“, sagt Daniel S. Wenzel, Delegierter des Verwaltungsrates der Mountain Partners AG.

Ein neuer Inkubator gesellt sich in die Inkubatoren-Riege. 2011 kann nun offiziell als das Jahr der neuen Inkubatoren bezeichnet werden.