Robert Basic bringt nach drei Jahren Buzzriders an den Start, das Kartellamt mahnt HRS ab und Hackfwd investiert in Infogram.

Basic startet Buzzriders

Duke Nukem habe länger gebraucht, meint Robert Basic, doch nun ist es da: Buzzriders. Fast drei Jahre hat das Projekt nach dem Basic-Thinking-Verkauf gebraucht und hat seine Gestalt noch vor dem Launch mehrere Male geändert. Herausgekommen ist eine Plattform zu Zukunftsthemen. Basic versteht Buzzriders ausdrücklich nicht als Blog und animiert “die Leser” dazu, die Themen an ihren Wunschorten zu diskutieren – anstatt unter dem Artikel.

Kartellamt mahnt HRS ab – Justbook unterstützte

Das Bundeskartellamt hat den Marktführer HRS abgemahnt: “Durch die Best-Preis-Klausel wird Konkurrenten die Möglichkeit genommen, durch bessere Konditionen Boden gut zu machen. Newcomern wird der Markteintritt erschwert”, so der Bundeskartellamtspräsident Andreas Mundt. Auf die Best-Preis-Klausel aufmerksam gemacht hatte HRS selbst, indem es Kunden von Newcomer JustBook (www.justbook.com) per Abmahnungen vorwarf, diese Klausel nicht einzuhalten. “Justbook hat die Herbeiführung dieser Abmahnung beim Bundeskartellamt aktiv unterstützt.

Hackfwd investiert in Infogram

Der Hamburger Inkubator HackFwd (www.hackfwd.com) beteiligt sich an Infogram aus Lettland. Das Startup will ansehnliche Infographiken unters Volk bringen – weder Programmier- noch Designfähigkeiten sollen dafür nötig sein. Auf einem Marktplatz können professionelle Arbeiten angeboten werden. Hackfwd erwirbt standardmäßig 27 Prozent der Firmenanteile.

Eine Million Handbücher auf Reposito

Die Verbraucher-App Reposito (www.reposito.com) erweitert ihren Funktionsumfang und kann künftig auf 1,2 Millionen Handbücher zurückgreifen. Zentral ist die Digitalisierung von Kassenzetteln, um diese im Garantiefall schnell zur Hand zu haben. Darüber hinaus bindet Reposito immer mehr praktische Dienste rund um die Verbraucherprodukte an: Zusatzversicherungen, Benachrichtigung bei Garantieablauf oder Produktrückruf.

Das Marketing-Problem des Online-Handels

Der Erfolg im E-Commerce hängt hauptsächlich vom Marketing-Budget ab – kaum ein Online-Shopping-Konzept sei so zugkräftig, dass es ausreichend Kunden ohne (Suchmaschinen-)Marketing auf die Seiten des Online-Handels bringt. Von dieser These ausgehend sagt Jochen Krisch dem japanischen Rakuten (in Deutschland vormals Tradoria (www.tradoria.de)) ein rosige Zukunft voraus – und sieht es als Alternative zu Amazon und Ebay.

Dmexco Satellite in Wien

Die Dmexco beginnt wieder mit ein paar Aufwärmübungen: mit der Auftaktveranstaltung der “Sattelite-Serie” im Wiener Palais Todesco am 7. März 2012. Weitere Stationen sind London (20. März 2012) und Amsterdam (17. April 2012). Die Dmexco selbst findet am 12. und 13. September 2012 in Köln statt.

GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.