stylemarks

So sieht die gerade gerelaunchte Stylemarks-Webseite aus.

Sechsstellig für Stylemarks

Nach nicht einmal einem halben Jahr kann sich das Startup Stylemarks (www.stylemarks.de) über eine mittlere sechsstellige Finanzierung freuen. Zu den Investoren zählen Venista Ventures, Family’s Venture Capital und Hub:raum, der Inkubator der Deutschen Telekom. Letzterer beherbergte das Berliner Startup bereits für ein achtwöchiges Accelerator-Programm. Auch nach der Finanzierung residiert das Stylemarks-Team weiterhin in deren Berliner Hallen. Neben den Kapitalgebern stehen Alexander Jahn, ehemaliger Vice President Digital Media Bertelsmann, und Nikolas Woischnik, Reduti-Gründer und Initiator des Tech Open Air Berlin, als Advisoren zur Verfügung.

Anzeige

Die beiden Hub:raum-Leiter Peter Borchers und Min-Kin Mak begründen die Entscheidung für Stylemarks wie folgt: “Die Idee, den Markt für Vintage und Design mit mobiler Technologie neu zu erschließen und damit auch eine mobile Plattform für diese Community zu kreieren, hat uns überzeugt. Auch zu sehen, wie das Team hinter Stylemarks für seine Idee brennt, hat uns die Wahl leicht gemacht.”

Marktplatz für Vintage und Design-Produkte

Stylemarks ist ein im September 2012 gestartetes Projekt der Hyam UG. Das Gründerteam rund um Oliver Bronner, Marc Linneweber, Stefan Decker und Andrey Bezyazychniy bietet mit Stylemarks einen mobilen Marktplatz für den Weiterverkauf von Vintage und Design-Produkten.

GD Star Rating
loading...
Finanzierung mit Stil: Stylemarks, 4.8 out of 5 based on 10 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.