Tado Target Partners

Schonmal von „Cloud-Climate-Control“ gehört? Das Münchner Startup Tado° (www.tado.net), welches sich derzeit im Beta-Status befindet, will traditionelle Heizungs- und Klimatechnik mit dem Fortschritt im Bereich Cloud-Computing, Mobile und Web vereinen. Für den Kunden soll Tado° die Energiekosten um rund 30 Prozent reduzieren. Target Partners (www.targetpartners.de) glaubt an das Konzept und erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Tado GmbH.

Target Partners investiert in Tado°

Target Partners gibt dem Clean-Tech-Startup Tado° Starthilfe. Die Münchner Venture-Capital-Gesellschaft investiert eine unbekannte Summe in das Unternehmen. Target Partners ist ein Early-Stage-VC mit 225 Millionen Euro Kapital, welches Startups bei der Gründung und in der Frühphase mit Wagniskapital ausstattet und sie während ihrer Entwicklungs- und Expansionsphase unterstützt. Bei der Investition in Tado° handelt es sich um eine Minderheitsbeteiligung.

„Die Tado°-Gründer haben bereits 2007 ein Mobilfunkunternehmen erfolgreich aufgebaut und bringen die besten Voraussetzungen mit, Tado° zu einem erstklassigen Unternehmen zu entwickeln“, begründet Kurt Müller, Partner bei Target Partners, die Investitionsentscheidung.

Tado°: Intelligente Heizungssteuerung für Gebäude

Die Tado GmbH mit Sitz in München bietet intelligente Heizungssteuerungen für Gebäude als Software-as-a-service. Die von Tado° entwickelte Hardware-Software-Kombinationslösung will die Betriebseffizienz der Heizsysteme von Häusern und Wohnungen um durchschnittlich rund 30 Prozent steigern.

„Europäer sind durch kontinuierliche Preissteigerungen für das Thema Heizkosten sensibilisiert“, sagt Christian Deilmann, zusammen mit Johannes Schwarz Gründer und Geschäftsführer der Tado GmbH. Systeme von Tado° sind seit Januar 2011 im Feldtest und sollen nun mithilfe der Investition weiterentwickelt werden können. „Die Erfahrung von Target Partners wird für Tado° von großem Wert sein“, schließt Deilmann.