Sixt, Tamycam Abmahnung, Preisvergleich, Autovermietung, Carsharing

Nachdem die Plattform für privates Carsharing, Tamyca (www.tamyca.de), ab Mitte März mit dem Preisvergleich zwischen dem eigenen Angebot und dem der Autovermietung Sixt (www.sixt.de) warb, ließ die Abmahnung wegen wettbewerbswidriger Irreführung nicht lange auf sich warten. Nach einer zusätzlichen Unterlassungsklage durch Sixt am vergangenen Freitag hat Tamyca den Vergleich nun doch von der Website entfernt.

Tamyca – „Hier war mal ein Preisvergleich“

„Aufgrund aktueller Ereignisse mussten wir den Preisvergleich von unserer Website entfernen“, heißt es aktuell im Blog des Carsharing-Dienstes Tamyca. Damit reagiert das Aachener Carsharing-Unternehmen auf die Abmahnung sowie Unterlassungsklage der Autovermietungsfirma Sixt.

Am 13. März hatte Tamyca begonnen, auf seiner Website mit einem direkten Preisvergleich mit Sixt-Angeboten zu werben. „356,98 Euro bei Sixt – 85,46 Euro bei Tamyca „, hieß es etwa auf der Tamyca-Seite. Am 3. April sei dann ein 20-seitiger Abmahnungsbrief aus dem Hause Sixt ins Tamyca-Büro geflattert. Die aufgeführten Angebote seien „generell nicht vergleichbar“, zum Beispiel aufgrund unterschiedlicher Standards und Verfügbarkeiten, beanstandete „Deutschlands Autovermietung Nr. 1“ die Rechtmäßigkeit der Gegenüberstellung.

Tamyca sah dies anders und beharrte anfänglich auf dem Belassen des Preisvergleichs auf seiner Website. Noch am Morgen des 12. April hieß es im Blog: „Wir haben schriftlich auf die Abmahnung reagiert und Stellung bezogen. Wir können den Argumenten von Sixt nicht folgen und lassen den Preisvergleich auf unserer Startseite daher online.“

Erst Abmahnung, dann Unterlassungsklage von Sixt

Als am vergangenen Freitag dann noch eine Unterlassungsklage von Sixt hinzukam, entschieden sich die Aachener allerdings doch für die vorläufige Entfernung der Gegenüberstellung – solange, bis der Fall juristisch geklärt sei. Tamyca unterzeichnete die Unterlassungserklärung nur eingeschränkt – einen Berechnungsfehler in einem Angebot auf der Webseite sahen sie ein, alle weiteren Punkte stünden weiterhin zur Diskussion. Nähere Informationen sollen in Kürze im Firmenblog folgen.

Die Tamyca GmbH betreibt seit November 2010 ein Portal für privates Carsharing mit Vollkaskoversicherung. Sixt wurde bereits 1912 unter dem Namen „Sixt Autofahrten und Selbstfahrer“ von Martin Sixt mit einem Fuhrpark von sieben Autos im Kreis München gegründet und ist inzwischen international agierend.

Sixt, Tamycam Abmahnung, Preisvergleich, Autovermietung, Carsharing