Tanked Startplatz

Startplatz investiert in Tanked

Der Kölner Inkubator Startplatz (www.startplatz.de) hat einen sechsstelligen Betrag in das Kölner Startup Tanked (www.tanked.de) investiert. Das derzeit zehnköpfige Tanked-Team ist bereits im April dieses Jahres in die Startplatz-Räume umgezogen.

“Wir sehen in der Idee hinter Tanked und der Strategie, die das Unternehmen verfolgt, großes Potenzial. Tanked ist ein vielversprechendes junges Unternehmen, dem wir dabei helfen möchten, sich am Markt zu etablieren”, so Startplatz-Gründer und -Geschäftsführer Matthias Gräf. Im März hatte der Inkubator bereits eine sechsstellige Eurosumme in den App-Entwickler Maple Apps investiert.

Anzeige

Bei der PVG Handels GmbH mit der Marke Tanked können Sportvereine sowie Hobbymannschaften passende Bekleidung für ihre sportlichen Aktivitäten bestellen. Aktuell bietet Tanked Bekleidung und Zubehör für zwölf Sportarten an – darunter Paintball, American-Football, Baseball, Fußball, Basketball und Handball. Daneben bietet Tanked den Kunden auch einen kostenlosen White-Label-Shop an. Mit diesem können die Vereine das Nachbestellen von Einzelshirts wie auch kompletten Teamausstattungen direkt über die Vereins-Website anbieten.

Zuletzt hatte Tanked im April 2012 einen sechsstelligen Betrag von den Altinvestoren DuMont Venture (www.dumontventure.de) und Berlin Ventures (www.berlinventures.com) eingefahren. Mit der aktuellen Finanzierung plant Tanked sowohl einen Ausbau des Teams als auch Investitionen in Technik und Online-Marketing.

Bild: Uwe Steinbrich  / pixelio.de
GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.