Hasso Plattner Ventures, Team Europe, Point Nine Capital, Kolja Hebenstreit, Lukasz Gadowski, Team Europe, HPV, Smeet, Brands4Friends, Spreadshirt, Panaya, Ujam
Der Berliner Startup-Inkubator Team Europe (www.teameurope.net) geht eine strategische Partnerschaft mit Hasso Plattner Ventures (HPV) (www.hp-ventures.com) ein. Die Team Europe-Gründungspartner Kolja Hebenstreit und Lukasz Gadowski werden Venture-Partner bei Hasso Plattner Ventures, um gezielt Beteiligungsmöglichkeiten an HPV zu tragen und so zusätzliche Investments zu ermöglichen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Internetunternehmen. Team Europe ergänzt damit seine strategische Aufstellung: Mit Point Nine Capital (www.pointninecap.com) investiert der Inkubator in frühe Unternehmens-Phasen, Hasso Plattner Ventures ist ein Spätphasen-Investor. In den nächsten Jahren will Hasso Plattner Ventures über die Partnerschaft rund 20 Millionen Euro in Online-Startups investieren.

Kolja Hebenstreit und Lukasz Gadowski bringen ihr Internet-Netzwerk ein

Team Europe-Gründungspartner Lukasz Gadowski und Kolja Hebenstreit werden Venture-Partner bei Hasso Plattner Ventures. HPV wolle vor allem von der Expertise und dem Netzwerk der Team-Europe-Partner profitieren. Die Gründer von Team Europe haben bereits zahlreiche erfolgreiche Internet-Unternehmen auf den Weg gebracht – unter anderem Spreadshirt (www.spreadshirt.net), Brands4Friends (www.brands4friends.de), SponsorPay (www.sponsorpay.com) und Lieferheld (www.lieferheld.de). Auch bei der Zusammenarbeit gibt es bereits gute Erfahrung: So haben beispielsweise Team Europe und Hasso Plattner Ventures beide in das Berliner Startup Sponsorpay aus dem Hause Team Europe investiert.

„Diese Partnerschaft ist für beide Seiten ein strategischer Gewinn“, sagt Lukasz Gadowski, „Hasso Plattner Ventures wird sein Portfolio im Bereich Online-Startups gezielt erweitern, während wir die Frühphasen- Investmentaktivitäten des von uns mit gegründeten Seed Funds Point Nine Capital um Spätphasen-Investitionen ergänzen werden.“

Erst im Juni hatte Team Europe seinen Wirkungskreis erweitert: Der Investmentfonds des Unternehmens hatte seinen Namen in Point Nine Capital (PNC) geändert und sein Management-Team um Christoph Janz verstärkt. Durch die Partnerschaft mit Hasso Plattner Ventures ergänzt Team Europe nun seine Investmentaktivitäten um Spätphasen-Investitionen. Es sollen pro Unternehmen im ersten Schritt drei bis fünf Millionen Euro alloziert werden.

Hasso Plattner Ventures stärkt durch Partnerschaft Onlinebereich

Point Nine Capital will weiterhin primär in Internetunternehmen in frühen Wachstumsphasen im deutschen und internationalen Raum investieren und ist ausschließlich auf Internet-Beteiligungen mit einem speziellen Fokus auf SaaS, Marktplätze, Lead Generation und E-Commerce konzentriert. Damit ergänzen die Team-Europe- und Point-Nine-Capital-Partner Lukasz Gadowski und Kolja Hebenstreit die bislang auf Enterprise-Software fokussierte Venture-Capital-Gesellschaft Hasso Plattner Ventures.

Seit 2005 geht HPV Minderheitsbeteiligungen an Startup-Unternehmen ein und unterstützt sie beim Eintritt in internationale Märkte. 2008 wurde der zweite Fund gegründet, der sich auf europaweite Investments (einschließlich Israel) konzentriert. Investoren sind neben Hasso Plattner, der den Löwenanteil trägt – die Investitionsbank des Landes Brandenburg ILB, CMEA Capital in Kalifornien sowie die Unternehmer Shai Agassi und Arnon Katz. Über 20 Beteiligungen gehören zum Portfolio von HPV,  unter anderem das Berliner Unternehmen Smeet (www.smeet.com), das Bremer Software Startup Ujam (www.ujam.com) und die Software-as-a-Service-Lösung Panaya (www.panayainc.com).

„Das weitreichende Netzwerk und die Online-Expertise von Team Europe stellen bedeutende Erfolgsfaktoren für unsere Investitionsentscheidungen dar. Wir haben in der Vergangenheit bereits erfolgreich zusammengearbeitet. Durch den Ausbau unserer Zusammenarbeit stärken wir unsere Position im Bereich Online. Eine ideale Ergänzung zu unserem bereits sehr starken Enterprise-Software Portfolio“, sagt Eran Davidson, Managing Partner bei HPV.

Besonders interessant dürfte die Option werden, Startups zukünftig mit Point Nine Capital und Hasso Plattner Ventures über einen langen Zeitraum vom Early-Stage-Investment bis hin zum Spätphasen-Investment zu begleiten.