Tiramizoo Daimler

Daimler wird immer häufiger als Startup-Investor aktiv. Nachdem sich der Automobilriese im Januar über seine Tochter Car2go an MyTaxi und im Juli an der Carpooling.com GmbH um Mitfahrgelegenheit.de beteiligte, investiert Daimler nun in das Kurierportal Tiramizoo. Vor einem Jahr startete Tiramizoo mit einer automatisierten Online-Buchungsplattform für Stadtkurierdienste in München und ist seitdem in zehn weitere Großstädte expandiert.

Daimler investiert in Kurierportal Tiramizoo

Die Daimler AG hat eine Minderheitsbeteiligung an dem Münchner Startup Tiramizoo (www.tiramizoo.com) erworben. In einer strategischen Partnerschaft sollen Daimler und Tiramizoo ihr Know-how im Bereich Mobilitätsdienstleistungen bündeln. Ziel des Engagements ist die gemeinsame Weiterentwicklung der Online-Plattform sowie der bundesweite und internationale Ausbau Tiramizoos.

„Mit der Beteiligung an Tiramizoo treiben wir die intelligente Vernetzung von Mobilität im urbanen Raum voran. Wir wollen die Auslastung von Transportkapazitäten optimieren und ein weiteres Angebot mit hohem Kundennutzen schaffen“, sagt Wilfried Steffen, Leiter Business Innovation bei der Daimler AG.

Mit seinem Netzwerk von zur Zeit laut Unternehmensangaben rund 1.200 Kurieren will Tiramizoo den flexiblen Zugriff auf lokale Kurierdienstleistungen bieten und in Echtzeit, per GPS-Tracking, den passenden Dienstleister bestimmen. Tiramizoo will die Optimierung von Warenströmen in Ballungsgebieten unterstützen, indem Kurierfahrer durch zusätzliche Aufträge ihre Auslastung bei Touren erhöhen können.

Das Unternehmen wird von Michael Löhr geleitet, der die Tiramizoo GmbH im Jahr 2010 zusammen mit Volker Schneider und Philipp Walz gründete. „Wir freuen uns sehr, dass wir Daimler als Investor für Tiramizoo gewinnen konnten. Mit dem Automobilunternehmen haben wir einen starken Partner rund um das Thema Mobilität. Wir werden das neue Kapital nutzen, um die Vertriebsaktivitäten zu intensivieren und unsere Technologie weiter zu entwickeln“, sagt Löhr.