Die Verbraucherzentrale hat Unterlassungsverfahren gegen Kinderspielportale eingeleitet, Edarling eröffnet eine Vor-Ort-Beratung und Car2go integriert MyTaxi.

Verbraucherzentrale gegen Kinderspielportale

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen wirft Kinderspielportalen vor, die Unerfahrenheit von Kindern auszunutzen. Nach einer Prüfung von über 50 Angeboten stellte die Verbraucherzentrale fest, dass viele Seiten die Trennung von Werbung und redaktionellem Inhalt nicht beachteten. Gegen knapp 30 Portale hat sie in der vergangenen Woche Unterlassungsverfahren eingeleitet.

Edarling eröffnet „Offline-Filiale“

eDarling (www.edarling.de) will „zurück zum Ursprung seiner Dienstleistung“ – und meint damit die Partnervermittlung vor Ort. Die Online-Partnervermittlung eröffnet in Berlin eine „Offline-Filiale“. Am Stammsitz in Kreuzberg siedelt Edarling dafür geschulte Berater ein, die auch bei der Erstellung von Online-Profilen helfen.

Car2go integriert MyTaxi

Die Kooperation von MyTaxi (www.mytaxi.net) und Car2go manifestiert sich in einer gemeinsamen App: Die Daimler-Tochter Car2go integriert die MyTaxi-Dienste in der App, mit der sonst die Carsharing-Autos gefunden werden. Beide betonen, dass von einer Konkurrenzsituation nicht die Rede sein kann – hier gehe es um urbane Mobilität im Ganzen.

Reposito will mehr als nur Kassenzettel

Reposito (www.reposito.com) mausert sich immer mehr zur „Mobile Wallet“: Künftig wollen die Karlsruher sich nicht nur um das Digitalisieren von Kassenzetteln kümmern, sondern ihre App auch für Kundenkarten öffnen. Die Karten werden dazu einfach mit dem Smartphone fotografiert, eventuelle Strichcodes gescannt.

Xing veröffentlicht Radar-App

Manche nennen es Push: Proaktiv informiert die neue Radar-App von Xing (www.xing.com), wenn Nutzer des Dienstes in der Nähe sind und werden laut Beschreibung sogar „benachrichtigt, wenn Ihre Kunden zum Termin eintreffen, bevor der Empfang […] anruft.“ Noch ist die App kostenlos zu haben – das soll sich aber ändern.

Umfrage: Personalmarketing in Start-ups

Was erwarten Hochschulabsolventen, wenn sie bei einem Start-up anheuern – und was erwarten die Start-ups von ihnen? Zwei Master-Studentinnen der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalder (HNEE) wollen das herausfinden. Noch bis zum 7. Dezember bitten sie Startups, sich an ihrer Umfrage zu beteiligen.

 

Gewinnt ein Ticket für das Markenstrategie-Seminar

Gründerszene verlost ein Ticket für das Markenstrategie-Seminar, welches am Mittwoch, dem 28.11. von 9 bis 13 Uhr stattfindet. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, schreibt einfach eine kurze Mail an seminare@gruenderszene.de mit dem Betreff „Gewinnspiel Markenstrategie“. Der Teilnahmeschluss ist der 27.11.2012 13 Uhr und der Gewinner wird via Mail benachrichtig. Es gelten die Gründerszene-AGB zur Teilnahme an Gewinnspielen.

GD Star Rating
loading...
Verbraucherzentrale gegen Kinderspielportale, Edarling eröffnet Offline-Filiale, 3.0 out of 5 based on 1 rating
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.