Wimdu Verkauf gescheitert

Wimdu-Mitgründer und -Geschäftsführer Arne Bleckwenn

Wimdu: ein samwersches schwarzes Loch?

Der Berliner Company Builder Rocket Internet (www.rocket-internet.de) wird seinen Privatunterkunftvermittler Wimdu (www.wimdu.com) nicht los, dies berichtet aktuell das Onlinemagazin Focus. “Angaben aus Branchenkreisen” zufolge hätten potenzielle Abnehmer abgesagt. Grund sei die Chancenungleichheit gegenüber dem immer stärker expandierenden Konkurrenten und Vorbild Airbnb (www.airbnb.de). Das 2007 von Joe Gebbia und Brian Chesky gegründete US-Startup ist mittlerweile in 192 Ländern weltweit, seit dem Frühjahr 2011 auch in Deutschland vertreten.

Bereits 2010 hatte sich in Hamburg mit 9flats (www.9flats.com) ein erstes deutsches Airbnb-Copycat angesiedelt. Das von Stephan Uhrenbacher gegründete Startup holte sich vor einem Jahr eine zweistellige Millionenfinanzierung von T-Venture (www.t-venture.de) ab, die Telekom-Tochter ImmobilienScout24 (www.immobilienscout24.de) sollte als strategischer Partner Unterstützung leisten. Dem Focus zufolge soll auch 9flats schon seit einer Weile verkauft werden, bisher erfolglos.

Privatunterkunftvermittler-Kopien haben es schwer

Ganze 90 Millionen US-Dollar hatten Rocket Internet und sein Haus- und Hoffinanzier Kinnevik im Juni 2011 in das kurz zuvor mit Arne Bleckwenn und Hinrich Dreiling gelaunchte Airbnb-Copycat Nummer zwei, Wimdu, gepumpt. Bereits im August desselben Jahres soll ein zu schnelles Wachstum und Missmanagement zur Entlassung von rund 50 Mitarbeitern geführt haben. Im September 2012 musste Wimdu dann seine internationalen Büros verkleinern.

Airbnb, Wimdu und 9flats sind Plattformen zur Vermittlung von privaten Unterkünften. Privatleute können ihre Zimmer, Wohnungen oder Häuser zeitweise an andere Privatleute, gegen Provision an die Plattformen, vermieten. Neben dem fleißig expandierenden US-Riesen Airbnb scheinen sich die deutschen Kopien schwer zu tun. Werden sich Wimdu und 9flats als schwarze Löcher für Investitionsgelder herausstellen oder bergen sie doch mehr Potenzial, am Ende vielleicht sogar im Schulterschluss?

Bild: Wimdu
GD Star Rating
loading...
Wimdu findet keine Abnehmer, 4.3 out of 5 based on 30 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.