Den Nutzern stehen ab sofort 30 TV-Sender zur Verfügung – davon zehn internationale. Wie auch im Heimatmarkt finanziert Zattoo (zattoo.com) den Dienst über Videowerbung, die vor dem Wechsel zu einem Sender ausgespielt wird.

Zuletzt konzentrierte das Zürcher Start-up seine Ressourcen auf Deutschland und die Schweiz, nachdem die Aktivitäten in Belgien und Norwegen wieder eingestellt wurden. Für das ablaufende Jahr versprach Zattoo den Break Even in Deutschland.

GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.