Zuckerjungs, Finanzierungs, Dirk Ströer, Media Ventures Andreas von Maltzan

Glaubt man dem Fachmagazin New Business, hat das Bayerische StartUp Zuckerjungs (www.zuckerjungs.de) eine Finanzierung aus den Taschen von Dirk Ströer einfahren können. Der Medienunternehmer soll sich mit seiner Beteiligungsgesellschaft Media Ventures beteiligt und einen „zweistelligen Millionenbetrag“ investiert haben. Zuckerjungs wurde von Andreas von Maltzan ins Leben gerufen, mit dem Ströer schon bei Neu.de zusammen gearbeitet hat.

Dirk Ströer setzt auf Zuckerjungs und Andreas von Maltzan

Die Finanzierung von Zuckerjungs ist vor allem ein Personen-Investment für Ströer: Mit Andreas von Maltzan hatte der Medienunternehmer schon bei Neu.de zusammengearbeitet und den Datingdienst erst selbst übernommen und dann  2007 für 25 Millionen Euro an Meetic verkauft. “Ich habe mit Andreas von Maltzan bereits einmal mit Neu.de eine sehr erfolgreiche und vertrauensvolle Partnerschaft geführt”, lässt sich Dirk Ströer bei New Business zitieren. “Wir wollen dies noch einmal wiederholen. Never change a winning Team!”

Ähnlich dem Ansatz von Neu.de (www.neu.de) plant Andreas von Maltzan auch bei Zuckerjungs.de auf intensive Marketing-Kampagnen zu setzen und soll sich für dieses Jahr einen zweistelligen Millionen-Etat dafür reserviert haben. Zuckerjungs wird dabei vor allem Werbung auf Ströers Außenwerbeflächen positionieren. Das Investment von Dirk Ströer dürfte also zu großen Teilen ein Media-Deal sein und soll gezielt für regionale Promotion genutzt werden.

Zuckerjungs setzt auf die Nische

Zuckerjungs, das bereits auch in Österreich und der Schweiz aktiv ist und es nach eigenen Angaben auf 150.000 Mitglieder bringt, ist eine Partnerbörse für Frauen reiferen Alters, die Interesse an jüngeren Männern haben. In den USA werden reifere Frauen mit einem Hang zu jüngeren Männern gerne als „Cougar“ bezeichnet, entsprechend findet sich dort mit Cougar Life (www.cougarlife.com) bereits ein Vorbild. Doch auch in Deutschland lässt sich mit Altersvorsprung (www.altersvorsprung.de) schon ein Wettbewerber finden.

Das bajuvarische Zuckerjungs ist seit Mai 2010 online und fällt bisher vor allem durch seine Skurrilität auf, die sich bei seiner Namensgebung („Zuckerjungs.de – Jetzt registrieren und ausgiebig naschen!“) und dem bisher veröffentlichten Fernsehspot mit Gundis Zámbó bemerkbar macht. Weitere Nischen-Ableger wie das etwa schon gelaunchte Zuckerdaddys (www.zuckerdaddys.de), bei dem ältere Männer nach jungen Frauen suchen können, sollen bereits in Planung sein.

Mit großen Marketingetats die Bekanntheit der Marke zu steigern kann gut funktionieren, für Zuckerjungs dürfte nur spannend werden, ob diese Nischen groß genug sind, um darin nachhaltig Geld verdienen zu können.

Bildmaterial: Ladyheart