Otto-Gruppe Mobile-Payment-Startup Yapital verteidigt sich gegen Sterbe-Gerüchte

Mobile-Payment-Startup Yapital verteidigt sich gegen Sterbe-Gerüchte
Newsartikel. Die Finanzbranche munkelt über den Verkauf von Bezahldienstleister Yapital. Das Startup bestätigt die Suche nach Investoren und verteidigt sich gegen Kritiker.

Zukunft der Medien Facebook will Verlage ins Boot holen

Facebook will Verlage ins Boot holen
Newsartikel. In Zukunft will das Soziale Netzwerk Inhalte von Medienunternehmen direkt auf seiner Plattform veröffentlichen. Ein kleines Puzzleteil im Kampf um Nutzer.

Flohmarkt-App Probier’s mal mit Gemütlichkeit – im Büro von Stuffle

Probier’s mal mit Gemütlichkeit – im Büro von Stuffle
Bildergalerie. In einem dreistöckigen Häuschen im Hamburger Karoviertel sitzt Stuffle. Wir haben das Team der Flohmarkt-App besucht und einige Bilder vom Büro gemacht.

Sponsored Post Geschlechterrollen: Über neue Männerbilder und Väter im Beruf

Geschlechterrollen: Über neue Männerbilder und Väter im Beruf

Sponsored Post Geschlechterrollen: Über neue Männerbilder und Väter im Beruf

Anzeige. Wann ist ein Mann ein Mann? In die Visualisierung von Männern kommt Schwung: iStock by Getty Images porträtiert mit einer Bildergalerie den neuen Mann.

Mobility Lab Volkswagen geht bei der Inspirationssuche stärker auf Startups zu

Volkswagen geht bei der Inspirationssuche stärker auf Startups zu
Newsartikel. Es scheint zum Standardmodell für Konzerne zu werden: Ein angedocktes Startup-Labor soll auch dem Volkswagen-Konzern digitales Geschäft näher bringen.

E-Mail-Verschlüsselung „Wir sehen uns als moderne Freiheitskämpfer“

„Wir sehen uns als moderne Freiheitskämpfer“
Newsartikel. audio Das Hannoveraner Startup Tutao bringt heute seinen verschlüsselten E-Mail-Service Tutanota aus der Beta-Phase. Transparenz soll Nutzern die Zweifel nehmen.

Sponsored Post Der tools talk geht in die zweite Runde

Der tools talk geht in die zweite Runde

Sponsored Post Der tools talk geht in die zweite Runde

Anzeige. Nicht nur der Datenschutz muss sichergestellt sein, wenn man sich für die Cloud entscheidet. Ein ganzer Aufgabenkatalog wartet auf Cloud-Einsteiger.

Startup-Scanner Mit Myonso könnte ein Schuh draus werden

Mit Myonso könnte ein Schuh draus werden
Übersicht. Myonso betreibt einen Einlegesohlen-Konfigurator, Screezy macht aus dem Frühjahrsputz ein Spiel und Peeq ist eine Video-App mit Chatroulette-Anwandlungen.

US-Startup Lookout Mit einer App für sichere Handy-Daten zur Billion-Dollar-Company

Mit einer App für sichere Handy-Daten zur Billion-Dollar-Company
Interview. audio Drei „Security Geeks“ erkannten früh, wie verwundbar moderne Handys sind. Und machten daraus ein Geschäft. Heute ist ihr Startup mehr als eine Milliarde wert.

Professionell kündigen „Warum gerade ich?“ – Tipps zur Vorbereitung eines Kündigungsgesprächs

„Warum gerade ich?“ – Tipps zur Vorbereitung eines Kündigungsgesprächs
Fachbeitrag. audio Das perfekte Kündigungsgespräch gibt es nicht. Der damit verbundenen Schwere aber lässt sich souverän begegnen. Die wichtigsten Tipps zur Vorbereitung.

Sponsored Post Online-Arbeit ist bei oDesk schon jetzt mobil

Online-Arbeit ist bei oDesk schon jetzt mobil

Sponsored Post Online-Arbeit ist bei oDesk schon jetzt mobil

Anzeige. oDesk stellt ab sofort eine Messenger App zum Download zur Verfügung, für eine schnelle und effiziente Projektkommunikation.

Europa-Expansion Rockets Wohnungsvermittler Nestpick expandiert weiter

Rockets Wohnungsvermittler Nestpick expandiert weiter
Exklusiv Nicht mal ein Jahr alt: Rockets Wohnungsvermittler Nestpick hat 8.400 Immobilien und beschäftigt über 140 Mitarbeiter. Und das Startup expandiert weiter.

Jugend forscht Vom Computer-Geek zum Milliardär

Vom Computer-Geek zum Milliardär
Einblick. Mit 18 gewann Google-Investor Andreas von Bechtolsheim den Wettbewerb „Jugend forscht“. Von da an ging seine Karriere steil nach oben – im Silicon Valley.

Während Du schliefst Twitter als Investor: 80 Millionen Dollar für Android-Startup Cyanogen

Twitter als Investor: 80 Millionen Dollar für Android-Startup Cyanogen
Newsartikel. Facebook plant Content-Plattform für Medien, Twitter integriert Foursquare, Slack bald zwei Milliarden Dollar wert, Favoriten des YCombinator Demo Days.

Stars im Netz Taylor Swift kauft „TaylorSwift.porn“

Taylor Swift kauft „TaylorSwift.porn“
Analyse. audio Popmusiker oder Schauspieler betreiben in den Netzwerken ihre Markenbildung. Dabei gibt es jetzt einige Dinge zu beachten, die auch für Firmen relevant sind.

Krisenkommunikation Wenn ein flapsiges Wort einen Shitstorm auslöst

Wenn ein flapsiges Wort einen Shitstorm auslöst
Feature. Firmen und Promis setzen immer mehr auf die Online-Interaktion mit Fans. Doch das kann schiefgehen. Was ist eigentlich ein Shitstorm und wie kann man ihn abwenden?

Farfetch Milliardenbewerteter Luxusmode-Marktplatz startet in Deutschland

Milliardenbewerteter Luxusmode-Marktplatz startet in Deutschland
Newsartikel. Noch nicht profitabel, aber mit einer Milliarde Dollar bewertet: Farfetch vertreibt Ware von Luxus-Boutiquen. Jetzt launcht das Londoner Startup in Deutschland.

Personalien der Woche Neuer Manager für den gebeutelten YouTube-Vermarkter Mediakraft

Neuer Manager für den gebeutelten YouTube-Vermarkter Mediakraft
Übersicht. Mediakraft, Limango, Doodle, Arithnea, Organize.me, Regiondo – diese Digital-Unternehmen machten zuletzt mit Personalien von sich reden.

Bestellstopp Schmuck-Individualisierer Pearlfection ist insolvent

Schmuck-Individualisierer Pearlfection ist insolvent
Kurznachricht. Mit der Idee eines Halsketten- und Armbandkonfigurators war Pearlfection 2008 an den Start gegangen. Nun steckt das Münchner Startup in der Insolvenz.

Top 5 Stinkefinger, Tech-Blasen und Sportwagen – die beliebtesten Artikel im Überblick

Stinkefinger, Tech-Blasen und Sportwagen – die beliebtesten Artikel im Überblick
Einblick. Die meistgelesenen und die Artikel mit den meisten Facebook-Likes: Diese zwei Top-5-Listen zeigen, was Euch in der vergangenen Woche interessierte.

Big-Data-Startup Datendiebstahl bei Kreditech

Datendiebstahl bei Kreditech
Exklusiv audio Bei einem „internen Sicherheitsereignis“ wurden Kreditech tausende Nutzerdaten gestohlen. Der Vorfall aus dem Jahr 2014 ist bisher verschwiegen worden.