Jobs der Woche

Heiß, heißer, Jobs der Woche!

Jobs der Woche. Auf der Suche nach Abkühlung kommen diese coolen Jobs aus Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main gerade recht. Wir wünschen ein herrliches Sommerwochenende!

Standortwettbewerb

Wird Berlin nach dem Brexit zur Fintech-Metropole?

Newsartikel. Bislang galt London als Fintech-Hauptstadt – nun wird sich nach dem Brexit für die Startups einiges ändern. Andere Städte könnten davon profitieren.
Anzeige
Diese Payment-Methoden tragen zum Erfolg von Onlineshops bei

Sponsored Post

Diese Payment-Methoden tragen zum Erfolg von Onlineshops bei

Anzeige. Findet der Kunde sein gewünschtes Bezahlverfahren nicht, kommt es nicht zum Kauf. Das Wirecard Checkout Portal bietet eine sinnvolle Auswahl für Startups.

Kiweno und Co.

Das Geschäft mit den Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Hintergrund. Ein paar Tropfen Blut sollen ausreichen, um Nahrungsmittelunverträglichkeiten festzustellen. Mit solchen Tests drängen Startups auf den Markt. Funktioniert das?

E-Commerce

Wie dubiose Händler das Vertrauen im Onlinemarkt schädigen

Fachbeitrag. E-Commerce ist aus dem Handel nicht mehr wegzudenken, das Geschäft boomt. Der Zugang zum Markt ist für jeden möglich – ein Problem, das zu Intransparenz führt.

Während Du schliefst

Peter Thiels neuestes Investment: 68 Millionen Dollar für ein Immobilienportal

Kolumne. Facebook integriert MSQRD in Live-Video, Auszeit für Google-Manager Matt Cutts, Obama will investieren, Instagram empfiehlt Videos.

Mobility-App Ubeeqo

Sharing, Vermietung und Taxi – „wir wollen die Alternative zum Autobesitz sein“

Interview. Erst übernahm Europcar das französische Startup Ubeeqo. Nun ist die App auch hier verfügbar. Geschäftsführer Max Kury erzählt, wie die Plattform zum Allrounder werden soll.

App-Anbieter

Twilio-Aktie explodiert nach IPO – neue Hoffnung für Tech-Börsengänge?

Analyse. Ein Plus von 70 Prozent nach dem IPO – damit wird der Börsengang von Twilio zur Hoffnung für Anwärter wie Delivery Hero oder Hellofresh. Aber es gibt eine Crux.

Neuer Auftrag

Russland will einen Hyperloop zwischen Moskau und Sankt Petersburg

Newsartikel. Elon Musk und sein Hyperloop Unternehmen stehen vor einem weitern Erfolg. Russland könnte das erste Land werden, dass die Hyperloop-Züge einsetzen will.

Clash of Clans

Der unfassbare Wert der digitalen Barbarendörfer

Einblick. Das finnisches Startup Supercell wird so hoch bewertet wie ThyssenKrupp. Dabei fußt der Erfolg auf einem einzigen Produkt, dessen Lebensdauer ungewiss scheint.

Gehypter Messenger

Wie ich als VC Snapchat nutze

Gastbeitrag. Der Messenger Snapchat ist mittlerweile auch in Deutschland angekommen. Doch lassen sich damit auch Inhalte wie Startup-Wissen verbreiten? Ein Erfahrungsbericht.
Anzeige
7 Ausrutscher, die Startups in den Ruin treiben

Sponsored Post

7 Ausrutscher, die Startups in den Ruin treiben

Anzeige. Gründer gehen tagtäglich gewaltige Risiken ein. Wie kann man also verhindern, dass ein kleiner Fehltritt zum Desaster wird?

Verkauf an Cisco

„Es ist naiv, sich nicht mit dem Exit auseinanderzusetzen“

Interview. Jörg Bienert verkaufte Parstream an den amerikanischen Tech-Giganten Cisco. Im Interview erzählt er, warum Gründer bereits am Anfang an den Exit denken sollten.

TaylorTalents

Diese Gründerin fördert skurrile Dienstleistungen

Startup-Scanner. Apple-Helfer, Katzensitter, Geschichtenerzähler: Auf TaylorTalents bieten Berliner teilweise abgefahrene Dienste an. Sich und ihr Können präsentieren sie im Video.

Während Du schliefst

Tesla-SolarCity-Deal: Elon Musk will eine Bewertung von einer Billion US-Dollar

Kolumne. Pinterest übernimmt Mobile-Commerce-App, Samsung launcht Portal für 360-Grad-Bilder, Amazon drittgrößter Streaming-Anbieter, Börsenstart von Twilio.

Entry Standard

Trotz nervöser Börsen – Fintech MyBucks wagt den IPO

Kurznachricht. Mit Mikrokrediten in Afrika verdient das Fintech aus Luxemburg sein Geld. Nun geht es in Frankfurt an die Börse – allerdings im zweiten Versuch.

Apple

Was wir vom Verzicht auf einen Kopfhöreranschluss lernen können

Kommentar. Laut US-Medienberichten wird das nächste iPhone keinen Kopfhöreranschluss mehr haben. Wir meinen, dass das erneut ein richtiger Schritt in die Zukunft ist.

Mondo und Co.

Number26-Konkurrenten bringen sich in Stellung

Einblick. In London beantragt Mondo gerade eine Banklizenz und Loot bekommt Geld von Rocket Internet. Beide haben es auf eine junge, digitale Zielgruppe abgesehen.
Blinkist-Jahresabo mit 20% Rabatt abschließen
Blinkist-Jahresabo mit 20% Rabatt abschließen
39,99 €