InnoGames

InnoGames sucht 100 neue Leute

Update. „Die Stämme“ von Michael Zillmer wurde zum Hit, InnoGames zum Arbeitgeber für 290 Menschen. Bis Jahresende will die Spieleschmiede auf 400 Köpfe anwachsen.

Finanzierung

United Internet kauft sich für Millionenbetrag bei ePages ein

Kurznachricht. Der Online-Konzern United Internet übernimmt für einen siebenstelligen Betrag 25 Prozent von ePages. Teil des Deals ist eine Kooperation mit 1&1.

Lese-Tool Spritz

Wie Euch dieser Gründer fünf Mal schneller lesen lassen will

Interview. Texte auf dem Smartphone lesen? Mühsam. Spritz will die Art und Weise, wie wir lesen, radikal verändern. Erfinder Maik Maurer erklärt, wie das gehen soll.

Während Du schliefst

Square übernimmt Terminplanungs-Tool Bookfresh

Newsartikel. PayPal will Betriebssystem für Zahlungen, Google: Kein Angebot für WhatsApp, eBay investiert in indisches Shopping-Portal, Bitcoin-Börse Mt. Gox vorgeladen.

Möbelshop

Avandeo ist insolvent – eine Restrukturierung soll das Aus verhindern

Kurznachricht. Nicht ganz so freiwillig wie angekündigt baut der Möbel-Shop Avandeo sein Europa-Geschäft um: Das Münchener Startup musste Insolvenz anmelden.

Organize.me

Warum Tomorrow Focus seine Mitarbeiter zu Gründern macht

Interview. Kurz nach dem Aus von Doo starten Tomorrow-Focus-Mitarbeiter eine ähnliche App: CEO Toon Bouten über Organize.me, die Zukunft von Jameda und die User der HuffPo.

Deal-Auktionen

Freizeit-Portal Aladoo entlässt komplettes Berliner Team

Exklusiv. gallery Schluss für das Team des Freizeit-Auktionshauses Aladoo: Der deutsche Standort wird komplett aufgelöst. Bis auf Weiteres übernehme die niederländische Mutter.

Jens Begemann

„Für mich fühlt sich Wooga immer noch kompakt und agil an“

Interview. Wooga-CEO Jens Begemann spricht über veränderte Rahmenbedingungen in der Spieleindustrie, die Unternehmenskultur seiner Gamesschmiede und die Generation Y.

Während Du schliefst

Sean Parkers neue Video-App: OKHello

Newsartikel. Neue Bitcoin-Handelsplattform geplant, Reddit testet Live-Reporting-Funktion, Dalai Lama zu Besuch im Silicon Valley, Netflix parodiert Amazon-Drohnen.

Jahresbericht

Rosige Zeiten für Xing

Kurznachricht. Dank E-Recruiting und steigenden Mitgliederzahlen verzeichnet Xing ein erfolgreiches Jahr 2013. Mittlerweile nutzen 14 Millionen Menschen das Netzwerk.

Ladenzeile-Gründer

„Deine Idee ist scheiße“, sagte Oliver Samwer. „Aber dich finde ich gut.“

Porträt. Robert Maier und Johannes Schaback kannten sich kaum, bevor sie gemeinsam Ladenzeile gründeten. Der Mann, der die beiden verkuppelte: Oliver Samwer.

Delivery Hero

88 Millionen Dollar – und nun?

Analyse. Was stellt man mit 88 Millionen an? Die Summe wird Delivery Hero kaum reichen, um globaler Marktführer zu werden. Steht die nächste Finanzierungsrunde schon bevor?

Ftapi

IT-Konzern QSC übernimmt sichere Dropbox-Alternative aus München

Newsartikel. Exit für Ftapi: Das Sicherheits-Startup aus München geht nach vier Jahren mehrheitlich an den IT-Konzern QSC. Der High-Tech Gründerfonds macht Kasse.

Viral-Portal

LOL, WIN, OMG: Gründer Jonah Peretti über das Erfolgsrezept von Buzzfeed

Interview. Buzzfeed kommt nach Deutschland. CEO Jonah Peretti über die Abhängigkeit von Facebook, 140 Millionen User und sein Treffen mit Springer-Chef Döpfner.
Anzeige
Business Angels und Projektmanagement

Seminartipp

Business Angels und Projektmanagement

Anzeige. Nach diesen Seminaren mit Theorie und Praxis, sind Kapital und effektives Projektmanagement ein leichtes...

Während Du schliefst

WhatsApp soll Facebooks Internet-Mission unterstützen

Newsartikel. Dropbox bestätigt Investment, Elop leitet Microsoft Devices-Unit, 19 Millionen für geheimes Wearable-Startup, Facebook engagiert Hollywood-Managerin.

Second-Hand-Mode

Momox verkauft gebrauchte Kleidung – die Hintergründe zum neuen Ableger Ubup

Newsartikel. Unter der neuen Marke Ubup verkauft der Re-Commerce-Anbieter Momox nun gebrauchte Kleidung und Elektronik. Fast 30.000 Teile sind bereits im Angebot.

Exit

Immowelt übernimmt WG-Suche Dreamflat

Kurznachricht. gallery Nur rund eineinhalb Jahre nach dem Start verkaufen die Macher von Dreamflat ihr Unternehmen: Warum Immowelt auf das Berliner Startup setzt.