Stinkige Investoren

Protonet und die Crowd – eine Geschichte voller Missverständnisse?

Einblick. Das Hamburger Startup Protonet geht zum Y Combinator – und muss dafür die eigene Bewertung reduzieren. Das verunsichert die Crowdinvestoren.

Secucloud

Millionen für eine Software, die vor Hackerangriffen im Smarthome schützt

Kurznachricht. Vom Tablet bis zum smarten Kühlschrank: Die neuen Haushaltsgeräte speichern sensible Daten, sind aber nicht geschützt. Secucloud bietet eine Software gegen Spionage.

Cybercrime

„Hacker könnten Bremsen von Autos manipulieren“

Interview. Arne Schönbohm ist der neue Chef der Cyber-Abwehr des Bundes. Das größte Sicherheitsrisiko sieht er in Smartphones. In Gefahr seien auch Flugzeuge, OP-Säle und Autos.

Uneinigkeiten

Kinnevik-Manager verlassen Rocket-Aufsichtsrat

Newsartikel. Lange Zeit hat Rocket Internet gemeinsame Sache mit dem schwedischen Investor Kinnevik gemacht. Dann gab es Spannungen – die nun ganz konkrete Auswirkungen haben.

Von Airbnb bis Zalando

13 Skandale, die in der Tech-Welt für Aufsehen sorgten

Übersicht. Manchmal ist es Pech, viel häufiger grobes Eigenverschulden: Diese Fehltritte haben Tech-Firmen üble Schlagzeilen eingebracht. Oder Gründern den Kopf gekostet.

Legaltech

Dieses Startup achtet darauf, dass Eure Mietnebenkosten nicht zu hoch sind

Porträt. Mineko will Mietern zu viel gezahlte Nebenkosten zurückholen. Im April stellte das Berliner Startup dafür unter anderem sein Vermarktungskonzept um.
Anzeige
Payment leichtgemacht: Mit neuem Konfigurator Angebote vergleichen

Sponsored Post

Payment leichtgemacht: Mit neuem Konfigurator Angebote vergleichen

Anzeige. Der Payment-Dienstleister Concardis vereinfacht mit seinem Produktkonfigurator die Suche nach der passenden Payment-Lösung − online, mobil und auch am POS.

Anna von Mangoldt

Grau? Nicht für diese Gründerin

Porträt. Anna von Mangoldt macht es anders als viele Gründer: Mit einem Büro auf dem Land und einem Kredit von der Bank hat sie ihr Farben-Startup groß gemacht.

Während du schliefst

Postmates ist auf der Suche nach 150 Millionen US-Dollar

Newsartikel. Fitbit gewinnt Patentstreit gegen Jawbone, YouTube wehrt sich gegen Vorwürfe der Musikindustrie, SpaceX veröffentlicht 360-Grad-Video der Raketenlandung.
Anzeige
Berlin und New York launchen Startup-Austausch

Sponsored Post

Berlin und New York launchen Startup-Austausch

Anzeige. Brücken schlagen, Hubs verbinden und gute Ideen fördern – mit einem Austauschprogramm für Startups macht Berlin Partner genau das. Jetzt bewerben!

Das war die Woche

Doch kein Aus für Leinentausch und Wummelkiste – und weitere Meldungen der Woche

Wochenrückblick. Caspar bringt seine Matratzen nach Deutschland, Paymill gibt auf, Deltamethod wird verkauft und große Investitionen in Whatchado, Maklaro, Drivy, Enit und Tado.

Leipziger Portalbetreiber

Offenbar keine strafbare Streichpreise-Werbung bei Unister

Kurznachricht. Dreieinhalb Jahre nach dem Beginn der umfassenden Ermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft Dresden gegen den Leipziger Portalbetreiber Unister gibt es neue Entwicklungen.

Infotainment

Studie erwartet Milliarden-Markt für Mobility-Startups

Newsartikel. Die Umsätze für Services und Dienstleistungen rund um das autonome Fahren stellen einen Milliarden-Markt dar. Davon werden auch Startups profitieren.

Mycs

Eine Million Umsatz in drei Monaten – mit Möbeln nach dem Lego-Prinzip

Startup-Scanner. Mit seinen Modul-Möbeln will Mycs die Massen bedienen. Unikate hält der Gründer für überflüssig – und scheint damit gut zu fahren.

Immobilien

US-Konzern investiert in ein Hamburger Makler-Startup

Newsartikel. Deutsche Startups, die mit Immobilien Geschäfte machen wollen, gibt es viele. Nun hat eines davon einen großen Investor aus den USA ins Boot geholt.

Neue Investoren

2,5 Millionen für Video-Startup Whatchado

Kurznachricht. In kurzen Videos stellt Whatchado Berufe für Arbeitssuchende vor. Die österreichischen Firmen Evva und Umdasch steigen als Investoren bei den Wienern ein.

Fintech-Konferenz

„Die Blockchain ist fucking kompliziert, aber sie ist ein Gamechanger“

Ortstermin. Die Fintech-Startups nehmen den Banken nicht nur Geschäft ab, die nächste Generation von Unternehmen baut an einem eigenen Finanzsystem – ganz ohne Geldhäuser.

Wohnungsstartup

Steht Nestpick vor dem Aus?

Exklusiv. Die Schrumpfkur geht weiter bei Nestpick, das zuletzt 11 Millionen Funding erhielt: Sowohl Belegschaft und Angebot wurden dezimiert, so soll der Turnaround klappen.
weitere Artikel
Flexibler Business-Tarif zum Startup-Sparpreis
Flexibler Business-Tarif zum Startup-Sparpreis
ab 24,99 € pro Monat