Teenie-Hit

8,5 Millionen deutsche Nutzer: Musical.ly eröffnet Büro in Berlin

Newsartikel. Die erfolgreiche US-App Musical.ly kann in Deutschland bereits mit Größen wie Instagram mithalten. Nun soll das Europageschäft von Berlin aus gesteuert werden.

Flohmarkt-App

Immoscout ist raus – was Stuffle jetzt vorhat

Exklusiv. Der Markt der Flohmarktportale wird zunehmend von eBay Kleinanzeigen dominiert. Das Hamburger Startup Stuffle glaubt nun, einen Ausweg gefunden zu haben.

Sprachlern-App

So hat Duolingo eine 150-Millionen-Community aufgebaut

Analyse. Hollywood-Star Ashton Kutcher und Star-VC Kleiner Perkins glauben an die Sprachlern-App, die mit kleinem Marketing-Budget zum weltweiten Player wurde.

Sprachlerndienst

Babbel holt Business-Insider-Chefin Julie Hansen

Newsartikel. gallery Für die US-Expansion rekrutiert das Berliner Sprachlern-Startup Babbel eine renommierte Verlagsmanagerin: Julie Hansen, die Business Insider groß gemacht hat.

10 Jahre iPhone

Die erfolgreichste Fehlerreihe der Geschichte

Newsartikel. Im Januar 2007 stellte Apple das erste iPhone vor. Die Innovationen krempelten die gesamte Branche um. Doch nicht alles gelang. Die Liste an Fehlern ist lang.

Pilotversuch

Der erste funktionsfähige Hyperloop-Zug soll in Las Vegas getestet werden

Newsartikel. Der erste voll funktionsfähige Hyperloop auf Grundlage der Ideen von Tech-Visionär Elon Musk soll in den nächsten Monaten in Las Vegas gebaut und getestet werden.

Fitness-App

Wetten gegen den inneren Schweinehund

Startup-Scanner. 30 Euro kostet die Teilnahme am Fitness-Programm der App Toplife.Zone. Wer durchhält, bekommt sein Geld zurück. Couch-Potatoes verlieren ihren Einsatz.

Journi

Das Reisetagebuch für Deine Weltreise

Startup-Scanner. Mit einem digitalen Reisetagebuch wollen drei Wiener Gründer durchstarten. Feedback haben sie sich im Silicon Valley geholt – nur Geld gab es erst daheim.

Flirt-Spyware

Ist der Typ, den ich heute Abend treffe, wirklich Single?

Startup-Scanner. gallery Zwei Studentinnen haben sich eine App ausgedacht, die den Beziehungsstatus eines Menschen anzeigen soll. Auch wenn es erste Nutzer gibt: OKem steht ganz am Anfang.

Mobile-Wallet-App

Weitere Millionen für Stocard – Investor aus dem Silicon Valley steigt ein

Exklusiv. Wenige Monate nach einer Millionen-Finanzierung bekommt Stocard aus Mannheim wieder Geld. Der neue Investor war auch schon an Facebook beteiligt.

Aboalarm-Konkurrent

Vertrags-App Volders erhält 1,7 Millionen Euro

Exklusiv. Mit der App lassen sich Verträge für Strom oder das Fitnessstudio verwalten. Dafür erhält das Berliner Startup nun Geld, zwei bekannte Szene-Köpfe beteiligen sich.

Finanzierung

Frisches Kapital für die Mittagessen-App Lunchit

Kurznachricht. Mit der App Lunchit können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern jeden Tag ein Essen schenken – steuerfrei. Jetzt sammelt die Firma dahinter zwei Millionen ein.

Exit in Berlin

Exklusiv: Peugeot übernimmt Carjump

Exklusiv. Drei Jahre nach der Gründung wird die Meta-Carsharing-App Carjump zum zweiten Mal verkauft. Die Mehrheit gehört nun dem französischen Autobauer Peugeot.

Fußball-App TorAlarm

Wie aus einem Scherz ein Familien-Business mit Millionenumsatz wurde

Interview. Die Familie Eisterhues arbeitet seit Jahren an einer Fußball-App. Dass TorAlarm jetzt Erfolg hat, liegt daran, dass es eigentlich kein Business werden sollte.

Beacon-App

Shopkick zieht sich aus Deutschland zurück

Newsartikel. Fast drei Millionen Menschen nutzten in Deutschland die Bonus-App Shopkick. Doch die US-Mutter will sich nur noch auf den Heimatmarkt konzentrieren.

Houseparty

Die Meerkat-Macher starten den nächsten Hype

Newsartikel. Immer noch geht es um Live-Videos. Nur dieses Mal ganz anders. Houseparty soll ein Videochat-Treffpunkt für Cliquen und Freunde sein.

App-Charts

Das sind die 10 meistverkauften iPhone-Apps

Übersicht. Apple zeigt in einem aktuellen Ranking, welche Apps 2016 hierzulande am häufigsten verkauft wurden. Einige deutsche Anbieter sind auch dabei.

Berliner Lip-Sync-App

Dubsmash schließt Serie B mit neun Millionen Euro ab

Kurznachricht. 2015 war die App die Viral-Sensation des Jahres – jetzt bekommt Dubsmash aus Berlin ein weiteres Mal Geld. Einer der Gründer ist allerdings nicht mehr dabei.
weitere Artikel
amplifypixel.outbrain