Sorry, Chef!

Warum ich nur 4 Tage in der Woche arbeite

Kommentar. Weniger arbeiten? Das ist gerade in der Startup-Szene ein Tabu-Thema. Seit einigen Jahren arbeite ich nur 32 Stunden in der Woche. Und ihr solltet das auch!

Swipe the Vote

Tinder klärt Briten über den Brexit auf

Newsartikel. Die Dating-App auf Abwegen: Tinder will mit seinem Quiz „Swipe the Vote“ seine Nutzer über den Brexit informieren.

Startup-Förderung

Braucht die Startup-Szene ein Wagniskapitalgesetz – ja oder nein?

Pro und Contra. Finanzminister Schäuble (CDU) will kein Wagniskapitalgesetz. Das ist ein Fehler sagen Opposition und Szene-Köpfe. Wir haben auf beiden Seiten nachgefragt.

Startup-Förderung

Kippt Schäuble das Wagniskapitalgesetz?

Kurznachricht. Das Wagniskapitalgesetz hätte einer der Eckpfeiler der Startupförderung sein sollen, wie sie die Bundesregierung versprochen hatte. Nun wird es wohl nicht kommen.

Ägypten

Fünf Jahre nach der Facebook-Revolution: „Sie können uns nicht stoppen!“

Interview. Vor fünf Jahren haben die Ägypter ihre Regierung gestürzt. Ohne Facebook wäre das kaum möglich gewesen. Junge Leute schwanken zwischen Hoffnung und Ernüchterung.

Fintech-Hub

„Frankfurt und Startups, das passte bislang nicht zusammen“

Interview. Die Deutsche Börse lockt Fintech-Startups nach Frankfurt – mit kostenlosen Büroplätzen und einem Netzwerk. Ist das mehr als die Imagekampagne eines Konzerns?

Der FDP-Chef und die Startup-Lingo

Lieber Herr Lindner, übertreiben Sie's nur nicht!

Offener Brief. Der FDP-Parteitag am Wochenende war ein Festival der Startup-Buzzwords. So beispielhaft Ihr Einsatz ist, Herr Lindner, ab und an geht es sicher auch ohne Startup-Analogie.

Roundtable in Berlin

„Die Zeit des Welpenschutzes für Startups ist vorbei“

Bericht. Der Regierende Bürgermeister fordert Ausbildungsplätze von den Berliner Startups. Dafür soll die Rahmenbedingungen für junge Firmen weiter verbessert werden.

Staatssekretär gegen Disruption

Warum SPD-Politiker Matthias Machnig wenig von Uber und Airbnb hält

Ortstermin. Staatssekretär Matthias Machnig nutzte auf dem Startup Camp Berlin die Chance, sich vor Gründern und Investoren zu präsentieren. Viel Konkretes erzählte er nicht.

Talk in Berlin

Rostige Regenrinne – wenn der BDI-Präsident über Digitalisierung spricht

Ortstermin. Das Vokabular hat er gelernt. Digitalen Herausforderungen begegnet BDI-Präsident Ulrich Grillo mit demonstrativer Gelassenheit und einem plakativen Beispiel.

Swiss Startup Association

90 Schweizer Startups gründen einen Verband

Kurznachricht. Firmen wie BuddyBroker und Exoscale haben sich zur Swiss Startup Association zusammengeschlossen. Sie wollen das Startup-Klima in der Schweiz verbessern.

Zu Besuch im Norden

Moin, Hamburg! Wie geht’s deiner Startup-Szene?

Ortstermin. Neben Berlin wirkt Hamburg als Startup-Stadt übersichtlich. Dabei tummeln sich hier viele spannende Unternehmen und Gründer. Wir waren eine Woche vor Ort.

Rechte Protestpartei

Unter der Lupe – was das AfD-Programm für Startups bedeutet

Analyse. Die rechtspopulistische Alternative für Deutschland hat zum ersten Mal ein Parteiprogramm entworfen. Wir haben die 80 Seiten aus Startup-Sicht untersucht.

Gabriel liefert

Gestern angekündigt, heute umgesetzt – zwei neue Fonds für Wagniskapital

Newsartikel. Mit zwei neuen Fonds will die Bundesregierung die Kapitalversorgung für deutsche Startups verbessern. Vizekanzler Gabriel erhofft sich schnelleres Wachstum.

Thomas Bachem

Seriengründer plant Fachhochschule für Techies

Newsartikel. Software Engineering, Interaction Design und Product Management heißen die Fächer der geplanten Code University von Thomas Bachem. Was steckt dahinter?

Noch ein Papier

Sigmar Gabriel ruft die Digitalrepublik Deutschland aus – aber wann geht es los?

Kommentar. Heute Abend will Wirtschaftsminister Gabriel auf der Cebit die „Digitale Strategie 2025“ vorstellen. In der Sache hat er recht. Doch jetzt müssen Taten folgen.

Spyware

Was Deutschland beisteuert, um Ägyptens Bürger auszuspähen

Newsartikel. EU-Unternehmen, darunter eine Siemens-Beteiligung, haben leistungsstarke Überwachungstechnik an den ägyptischen Geheimdienst verkauft. Ist das zu rechtfertigen?

Brief an den Minister

Und wer kümmert sich um uns? Familienunternehmer sind neidisch auf Startups

Kurznachricht. Was sind die Lieblingsunternehmen der Politik? Konzerne, Startups, Mittelstand? Die Familienunternehmen beschweren sich jedenfalls: Sie würden benachteiligt.
weitere Artikel
Blinkist-Jahresabo mit 20% Rabatt abschließen
Blinkist-Jahresabo mit 20% Rabatt abschließen
39,99 €