Know-Who-Schutz Wem gehören Geschäftskontakte?

Wem gehören Geschäftskontakte?
Fachbeitrag. Was passiert mit Geschäftskontakten, wenn der Mitarbeiter geht? Ein Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen, Grundsätze und Möglichkeiten zum Know-Who-Schutz.

Urheberrecht und Co. Recht im Social-Media-Marketing – Tipps gegen aktuelle Stolperfallen

Recht im Social-Media-Marketing – Tipps gegen aktuelle Stolperfallen
Fachartikel. audio Sharing, Datenschutz und Schleichwerbung: Rechtliche Unsicherheiten in der Social-Media-Welt können Gründer nicht vermeiden – Risiken hingegen schon.

Grundregeln 10 Tipps für rechtssicheres und effektives E-Mail-Marketing

10 Tipps für rechtssicheres und effektives E-Mail-Marketing
Fachbeitrag. E-Mail-Marketing gehört zu den beliebtesten Maßnahmen bei der Kundenansprache. Es gibt jedoch einige juristische Spielregeln zu beachten.

ElitePartner-Urteil Der Muff der Zeit – von alten Gesetzen und neuen Problemen

Der Muff der Zeit – von alten Gesetzen und neuen Problemen
Gastbeitrag. Alte Gesetze suchen immer wieder digitale Startups heim. Jüngstes Beispiel: ElitePartner. Doch sind wirklich so viele Regeln veraltet?

Sponsored Post Startup-Reise: Wer kommt mit nach New York City?

Startup-Reise: Wer kommt mit nach New York City?

Sponsored Post Startup-Reise: Wer kommt mit nach New York City?

Anzeige. New York steht bei Berlin Partner, Geschäftsstelle der Berlin Startup Unit, im September wieder fest auf dem Reiseplan. 20 Startups aus der Hauptstadt dürfen mit.

GmbH Wann ein Geschäftsführer haften muss

Wann ein Geschäftsführer haften muss
Fachbeitrag. audio Fehlentscheidungen, Insolvenzverschleppung und mangelnde Sorgfalt – auch Geschäftsführer einer GmbH müssen in bestimmten Fällen haften.

Recht Datenschutz in Deutschland – Fluch oder Segen für Big-Data-Startups?

Datenschutz in Deutschland – Fluch oder Segen für Big-Data-Startups?
Gastbeitrag. Deutscher Datenschutz kann ein Wettbewerbsvorteil sein, doch er hemmt auch die Internetökonomie hierzulande. Eine Lösung: öffentliche Datenbanken.

Recruiter der Woche „Mit den richtigen Leuten an Bord können wir alles schaffen!“

„Mit den richtigen Leuten an Bord können wir alles schaffen!“

Recruiter der Woche „Mit den richtigen Leuten an Bord können wir alles schaffen!“

Anzeige. Kürzlich von Kununu zu den zehn besten Arbeitgebern Berlins gewählt, rüstet sich we.CONECT Global Leaders jetzt für die nächsten Schritte und den Teamausbau.

Gründerprobleme Abmahnungen und Unterlassungserklärungen – unliebsame Post im Briefkasten

Abmahnungen und Unterlassungserklärungen – unliebsame Post im Briefkasten
Erfahrungsbericht. audio Abmahnungen können besonders IT-Gründer schnell treffen. Pascal Klein, Gründer von InStaff, hat das selbst erlebt und berichtet hier von seinen Erfahrungen.

Investment and Shareholders Agreement Dos und Don’ts in Verträgen mit VC-Investoren

Dos und Don’ts in Verträgen mit VC-Investoren
Fachbeitrag. audio Um mit Investoren verhandeln zu können, müssen Gründer die potenziellen Stolpersteine im Investment and Shareholders' Agreement kennen. Hier kommen die wichtigsten.

Notarkosten Von der UG zur GmbH ­– so viel kostet die Umwandlung

Von der UG zur GmbH ­– so viel kostet die Umwandlung
Fachbeitrag. Die Umwandlung einer UG in eine GmbH muss von einem Notar beurkundet und im Handelsregister eingetragen werden. Viele Gründer unterschätzen die Kosten.

Sponsored Post Gemeinsam erfolgreich sein – die richtigen Gründer für die richtigen Investoren

Gemeinsam erfolgreich sein – die richtigen Gründer für die richtigen Investoren

Sponsored Post Gemeinsam erfolgreich sein – die richtigen Gründer für die richtigen Investoren

Anzeige. Konflikte vermeiden: Start-ups sollten sich bei der Suche nach einem Investor vier Fragen zur Qualität der Zusammenarbeit aus Sicht des Investors stellen.

Professionell kündigen „Warum gerade ich?“ – Tipps zur Vorbereitung eines Kündigungsgesprächs

„Warum gerade ich?“ – Tipps zur Vorbereitung eines Kündigungsgesprächs
Fachbeitrag. audio Das perfekte Kündigungsgespräch gibt es nicht. Der damit verbundenen Schwere aber lässt sich souverän begegnen. Die wichtigsten Tipps zur Vorbereitung.

Rechtsform umwandeln Von der UG zur GmbH ­– eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Von der UG zur GmbH ­– eine Schritt-für-Schritt-Anleitung
Fachbeitrag. audio Sobald eine UG über genügend Kapital verfügt, empfiehlt es sich, sie zu einer richtigen GmbH umzuformen. So funktioniert die Umwandlung durch Kapitalerhöhung.

Stammkapital-Erhöhung Die Umwandlung zur GmbH – die Achillesferse der UG

Die Umwandlung zur GmbH – die Achillesferse der UG
Fachbeitrag. audio Theoretisch lässt sich eine UG mittels Aufstockung des Stammkapitals in eine klassische GmbH umwandeln. Vieles spricht jedoch dafür, gleich eine GmbH zu gründen.

Das Recht am eigenen Bild Warum man mit Mitarbeiter-Fotos besser vorsichtig umgehen sollte

Warum man mit Mitarbeiter-Fotos besser vorsichtig umgehen sollte
Fachbeitrag. audio Mit Teamfotos wollen sich Startups authentisch im Netz präsentieren - und können sich den Ärger der Mitarbeiter einhandeln. So gehen Chefs auf Nummer sicher.

Arbeitsrecht Mehr Zeit für die Kinder – Staat bringt wichtige Neuerungen für Angestellte

Mehr Zeit für die Kinder – Staat bringt wichtige Neuerungen für Angestellte
Fachbeitrag. audio Seit diesem Jahr erhalten Angestellte mehr Freiheiten beim Thema Elternzeit und Pflege. Das sind die wichtigsten Neuerungen für Mitarbeiter und Chefs.

Melovely-Gerichtsurteil Warum Registrierungsbestätigungen per E-Mail ein Abmahnrisiko bergen

Warum Registrierungsbestätigungen per E-Mail ein Abmahnrisiko bergen
Fachbeitrag. audio Laut Gerichtsurteil sind E-Mail-Bestätigungen nach der Registrierung eines Benutzerkontos abmahnfähig. In Panik sollten Websitebetreiber aber nicht verfallen.

MiLoG Mindestlohn – Wann und womit erfüllen Arbeitgeber die neuen Ansprüche?

Mindestlohn – Wann und womit erfüllen Arbeitgeber die neuen Ansprüche?
Fachbeitrag. Der Mindestlohn ist da. Doch nach welchen Bemessungszeiträumen ist er zu zahlen und welche Gehaltsbestandteile sind mindestlohnrelevant? Was Chefs wissen müssen.

„INVEST-Zuschuss“ 137 Millionen Euro vom Staat warten immer noch auf Investoren und Gründer

137 Millionen Euro vom Staat warten immer noch auf Investoren und Gründer
Fachbeitrag. audio Seit 2013 können Investoren einen Zuschuss von 20 Prozent auf ihr Startup-Investment erhalten. Nur wenige nehmen das Angebot des Staates bisher an.

Multichannel und Recht Was Gründer beachten müssen, wenn sie Vertriebskanäle verzahnen

Was Gründer beachten müssen, wenn sie Vertriebskanäle verzahnen
Fachbeitrag. audio Je weiter die technischen Möglichkeiten fortschreiten, desto mehr Vertriebswege gibt es. Besonders eine Überkreuzung birgt aber rechtliche Besonderheiten.
weitere Artikel