Holtzbrinck vs. Poolworks

Urteil: StudiVZ muss drei Millionen Euro zahlen

Newsartikel. Der Holtzbrinck-Verlag hat StudiVZ verklagt und vor Gericht Recht bekommen. Das Unternehmen muss drei Millionen Euro zahlen – doch kann es das überhaupt?

P2P-Payment

Wo bleibt das Killer-Feature von Cookies?

Test. Mit viel Aufmerksamkeit ist die Payment-App Cookies in Berlin gestartet. Nun öffnet das Startup erstmals sein Produkt für Nutzer – das Ergebnis ist ernüchternd.

Bootsverleih Zizoo

Yachturlaub für jedermann

Startup-Scanner. Schippern auch ohne Führerschein: Das Reiseportal Zizoo will Bootsurlaube einem Massenpublikum ermöglichen. Dafür bekam das Startup gerade 1,7 Millionen Euro.

Caregaroo

Drei Studenten aus Witten gegen ein börsennotiertes Unternehmen

Porträt. Kinderbetreuung ist ein schwieriges Geschäftsfeld für Startups. Drei BWL-Studenten versuchen es trotzdem – und wollen den Wettbewerber Care.com ausstechen.

Movingstar

Der gebootstrappte Movinga-Konkurrent

Startup-Scanner. Das Münchner Umzugsstartup setzt auf ein ähnliches Preismodell – und doch funktioniert Movingstar ganz anders als die einst gehypte Konkurrenz aus Berlin.

Promi-App

Wie die Katzenberger versucht, den Digital-Erfolg von Kim Kardashian zu kopieren

Einblick. Das TV-Sternchen verzeichnet mit ihrer App „Love and Style“ in vier Wochen einen sechsstelligen Umsatz. Hinter dem Erfolg steckt das Unternehmen Stapp.

Wegen Sex-Stories

Jugendlicher verklagt Snapchat

Kurznachricht. In den USA ziehen ein 14-Jähriger und seine Mutter gegen das soziale Netzwerk Snapchat vor Gericht. Der Grund: Geschichten, in denen es um Sex geht.

Co-Working

„Kölner Factory“ – so sieht der neue Startup-Hub Headquarters aus

Galerie. In Köln eröffnet eine neue Anlaufstelle für Startups: Ein Mitgründer des Berliner Tech-Campus Factory startet einen neuen Co-Working-Space für Jungunternehmen.

Snapchat

Ein Teenie wird erwachsen

Kommentar. Kehrtwende bei Snapchat: Die Messenger-App verabschiedet sich von ihrem Alleinstellungsmerkmal. Ein Kompromiss, mit dem sie Facebook Nutzer abjagen wird.

Sid

Die deutsche Antwort auf Slack

Startup-Scanner. Über Sid kommunizieren Kollegen miteinander und tauschen Daten. Die Übertragung ist verschlüsselt. Doch ein zweites Slack ist der Dienst noch nicht.

Nur Fußballer

Das sind die wichtigsten Influencer aus Deutschland

Übersicht. Neben Talent zählt für Prominente heute die Reichweite bei sozialen Medien. Wer Fußball spielt, ist im Vorteil. Wir zeigen die wichtigsten Influencer aus Deutschland.

Berliner Festival

Tech Open Air bekommt erste Finanzierung und expandiert

Newsartikel. Vernetzung – danach sehnt sich die Startup-Szene. Das glauben zumindest die Macher des Tech Open Air. Sie bauen ihr Festival international aus.

Millionen Fans

Sechsstelliger Gewinn während der EM – das ist der SEO-Europameister

Einblick. Niemand kennt die Homepage fussballnationalmannschaft.net. Doch jeden Tag besucht eine sechs- bis siebenstellige Zahl an User die Seite. Ein Blick hinter die Kulissen.

Virtuelle Realität

Berliner VR-Startup Splash sammelt 2,5 Millionen Dollar ein

Newsartikel. Virtual Reality ist ein Phänomen: Es ist irgendwie cool, aber niemand kann wirklich etwas damit anfangen. Splash will das ändern – und überzeugt die Investoren.

TaylorTalents

Diese Gründerin fördert skurrile Dienstleistungen

Startup-Scanner. Apple-Helfer, Katzensitter, Geschichtenerzähler: Auf TaylorTalents bieten Berliner teilweise abgefahrene Dienste an. Sich und ihr Können präsentieren sie im Video.

Neue Aktienstruktur

Zuckerberg sichert sich die Kontrolle über Facebook

Kurznachricht. Aktien spenden – und trotzdem das Sagen behalten? Für Facebook-Patriarch Mark Zuckerberg ist auch das kein Problem.

Noisli

Wie ein Geräusch-Generator für mehr Arbeitsfokus sorgen soll

Startup-Scanner. Noisli will seine App-Nutzer mithilfe von Natur- und Alltagsgeräuschen effizienter arbeiten lassen. Die Wissenschaft stimmt zu. Es kommt aber auf die Lautstärke an.

CodeControl

Software von den besten drei Prozent

Startup-Scanner. Gute Entwickler sind eine seltene Spezies. Ein Berliner Startup will die besten Coder auf einer Plattform vereinen. Das Outsourcing-Modell kommt aus den USA.
weitere Artikel
Blinkist-Jahresabo mit 20% Rabatt abschließen
Blinkist-Jahresabo mit 20% Rabatt abschließen
39,99 €