Facebook 11 aktuelle Zahlen

Facebook: (Zu?) hoch bewertet

Es tut sich so einiges bei den US-Internet-Riesen: Yahoo überholt Google, Google+ zieht an Twitter vorbei (zumindest was die Werbe-Relevanz angeht), Twitter plant einen Börsengang. Dass Google und Mark Zuckerberg in immer entlegeneren Regionen der Erde nach neuen Nutzern suchen, untermalt die allem Anschein nach sinkende Begeisterung gegenüber der Online-Riesen vor allem bei den jungen Nutzern in den gesättigten Märkten.

Anzeige
Gleichwohl scheint Facebook mit seinen jüngsten Erfolgsmeldungen die Börse überzeugt zu haben: Nicht nur hat der Aktienkurs des sozialen Netzwerks nach einem lang anhaltenden Tief wieder den Ausgabepreis beim Börsengang erreicht.

Als eines der wenigen Internet-Unternehmen hat Facebook nun eine weitere beeindruckende (Börsen-) Marke übertroffen – welche das ist und weitere Zahlen zum sozialen Netzwerk:

  • Mehr als 100 Milliarden US-Dollar war Facebook kurzzeitig an der Börse wert – und damit mehr als jedes börsengelistete deutsche Unternehmen. Seit Jahresbeginn hat sich das Papier von 27 US-Dollar vor wenigen Tagen auf ein Hoch von 41,34 US-Dollar erhöht und zuletzt bei knapp unter 40 US-Dollar notiert. Hinter Google und Amazon ist Facebook damit das dritte Internet-Unternehmen, das die 100-Milliarden-Dollar-Grenze durchbrochen hat – wenngleich bislang nur kurz.
  • Über 100 beträgt dabei das Kurs-Gewinn-Verhältnis (bei einem erwarteten Gewinn von einer Millarde US-Dollar). Damit ist Facebook vergleichsweise hoch bewertet: Bei Google etwa liegt das KGV derzeit bei rund 30, wie Meedia hervorhebt. Ob das soziale Netzwerk den großen Erwartungen der Anleger gerecht werden kann?
  • 552 Millionen US-Dollar Gewinn wies Facebook für die ersten sechs Monate aus. Im Vergleichszeitraum 2012 waren es gerade einmal 48 Millionen US-Dollar. Offenbar glauben die Anleger daran, dass sich die Entwicklung ähnlich fortsetzen wird. Das wird sich insbesondere darin manifestieren, ob Facebook seine mobile Werbestrategie langfristig umsetzen kann.
  • 819 Millionen monatlich aktive Nutzer vermeldet das soziale Netzwerk für seine mobilen Angebote per Ende Juni dieses Jahres – ein Anstieg von 51 Prozent zum Vorjahreszeitraum und der offensichtliche Hintergrund für die wachsende Begeisterung der Anleger. Zur Orientierung: Ende März dieses Jahres waren es 751 Millionen, zum Jahreswechsel 680 Millionen.
  • Mehr als 100 Millionen monatlich aktive Nutzer verzeichnet das Netzwerk dabei nach eigenen Angaben auf seiner Plattform Facebook for Every Phone – also auf Mobiltelefonen, deren Funktionsumfang deutlich geringer ist („Feature Phones“) als der von Smartphones.
  • Eine Million aktive Werbepartner hat das Netzwerk laut dem Halbjahresbericht. Insbesondere bei lokalen Unternehmen habe man dabei ein starkes Wachstum gesehen.
  • Fünf Millionen Videos wurden in den ersten 24 Stunden hochgeladen, wirbt Facebook, nachdem die Foto-Tochter Instagram die Bewegtbild-Funktion freigeschaltet hatte.
  • Auf 1,15 Milliarden wird die Zahl der insgesamt täglich aktiven Nutzer beziffert, zuvor waren es 1,11 Milliarden. Ende vergangenen Jahres war die Eine-Milliarde-Grenze überschritten worden.
  • 699 Millionen Nutzer suchen die Seite im Juli durchschnittlich pro Tag auf. Ende März wurden 655 Millionen täglich aktive Nutzer vermeldet, im Dezember 2012 waren es 618 Millionen.
  • 80 Prozent der Nutzer sind nicht in den USA ansässig, eine geringe Veränderung zum Ende März vermeldeten Wert von 79 Prozent. Interessant dabei: Ende vergangenen Jahres lag der Wert nach Facebook-Angaben bei rund 82 Prozent.
  • Auf 5.299 ist die Zahl der Mitarbeiter des sozialen Netzwerks angestiegen, 4.900 waren es per Ende März 2013 und 4.619 zum Jahreswechsel. Damit hat sich die Facebook-Belegschaft in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres um rund 15 Prozent erhöht.

Ihr habt noch weitere interessante Zahlen zu Facebook: Teilt sie in den Kommentaren mit den anderen Lesern!

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von mkhmarketing