Access Industries führt Zalora-Finanzierungsrunde an

Zalora, Rocket Internets südostasiatische Zalando-Variante, hat die bereits dritte Finanzierungsrunde in diesem Jahr abgeschlossen. 112 Millionen US-Dollar bekommen Zalora sowie der australische Ableger The Iconic von der US-Beteiligungsgesellschaft Access Industries, dem New Yorker Hedge Fonds Scopia Capital Management und anderen.

Anzeige
Erst im Mai hatten Summit Partners, Kinnevik, Verlinvest und Tengelmann 100 Millionen US-Dollar in Zalora gepumpt. Den Auftakt für den diesjährigen Zalora-Geldregen machte Tengelmann im März mit 20 Millionen Euro.

Wie Rocket Internet gegenüber TechCrunch bestätigte, ist das 112-Millionen-Investment unabhängig von dem gigantischen 500-Millionen-Paket, das Access Industries und Kinnevik bis Juli in den Samwer-Inkubator selbst sowie in Portfolio-Unternehmen der drei Brüder steckten.

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von Paul Stevenson